Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Inklusion in der Berufsbildung im kritischen Diskurs


Sammelwerk / Reihe:

Pädagogik, Band 17


Autor/in:

Stein, Roland; Kranert, Hans-Walter; Vollmer, Kirsten [u. a.]


Herausgeber/in:

Stein, Roland; Kranert, Hans-Walter


Quelle:

Berlin: Frank und Timme, 2020, 258 Seiten, ISBN: 978-3-7329-0636-9


Jahr:

2020



Link(s):


Link zu dem Inhaltsverzeichnis der Veröffentlichung (PDF | 57 KB)


Abstract:


Inklusion ist Aufgabe und Auftrag für alle Lebensphasen - so postuliert es die VN-Behindertenrechtskonvention. Für Jugendliche mit Beeinträchtigungen bedeutet das konkret Inklusion in Schule, Ausbildung und Beruf.

In diesem Buch diskutieren Expertinnen und Experten die Facetten von Inklusion in der Berufsbildung und in der Arbeitswelt durchaus kritisch. Sie stellen Anforderungen an die Ausgestaltung der Übergänge von der Schule in die Ausbildung beziehungsweise von der Ausbildung in das Arbeitsleben sowie an die beruflichen Bildungsgänge selbst. Dabei legen sie besonderes Augenmerk auf Jugendliche mit psychischen Belastungen.

Sie gehen praxisnah auf besondere Herausforderungen in der Berufsausbildung ein, wie zum Beispiel durch 'unbegleitete minderjährige Ausländer' und Jugendliche mit Auffälligkeiten im Erleben und Verhalten. Hier wird der Bedarf an sonderpädagogischer Zusatzqualifizierung für die Fachkräfte besonders deutlich.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Sammelwerk / Forschungsergebnis / Praxishilfe/Ratgeber




Bezugsmöglichkeit:


Frank & Timme - Verlag für wissenschaftliche Literatur
Homepage: http://www.frank-timme.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV1563


Informationsstand: 02.03.2020

in Literatur blättern