Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Zurück auf den Arbeitsmarkt


Autor/in:

Amsink, Jochen


Herausgeber/in:

hw-studio weber


Quelle:

Not, 2019, 28. Jahrgang (Heft 1), Seite 59, Leimersheim: hw-studio weber, ISSN: 1616-2234


Jahr:

2019



Abstract:


Seit 2013 betreibt die Evangelische Stiftung Hephata eine spezialisierte Werkstatt für Menschen mit erworbenen Hirnschäden in Mönchengladbach. Sie ist eine von nur zwei speziellen Werkstätten in Nordrhein-Westfalen, die bis zu 60 Menschen begleitet. Die Arbeitsschwerpunkte liegen in der Montage und Verpackung und in der Hauswirtschaft. Über Praktika gibt es die Möglichkeit, sich auf dem ersten Arbeitsmarkt zu erproben.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


WfbM Hephata-Werkstätten gGmbH




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Fachmagazin NOT
Homepage: http://not-online.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0113/0089


Informationsstand: 18.03.2019

in Literatur blättern