Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Arbeit oder Gesundheit? Eine qualitative Verlaufsstudie zu gesundheitsbedingten Brüchen in der Berufsbiographie


Sammelwerk / Reihe:

Medizinische Soziologie trifft Medizinische Pädagogik


Autor/in:

Bartel, Susanne


Herausgeber/in:

Ohlbrecht, Heike; Seltrecht, Astrid


Quelle:

Wiesbaden: Springer VS, 2018, Seite 139-154


Jahr:

2018



Abstract:


Führt man die Erkenntnisse über die Bedeutung und Gesundheitsrisiken von Erwerbsarbeit zusammen, stößt man auf ein Paradox. Einerseits hat Erwerbsarbeit eine salutogenetische Wirkung. Andererseits birgt Erwerbsarbeit Risiken für die Gesundheit. Der vorliegende Beitrag greift dieses Phänomen anhand ausgewählter Ergebnisse einer Studie zu gesundheitsbedingten Ausstiegs- und Neuorientierungsprozessen aus dem Erwerbsleben auf.

Am Beispiel eines Falles wird exemplarisch ein Bedingungsgefüge für Ausstiegsprozesse rekonstruiert und eine Aushandlungsarena der Krankheitsbewältigung und der beruflichen Neuorientierung entworfen. Im Ergebnis werden zudem in Ansätzen förderliche Faktoren für die Rückkehr in das Erwerbsleben herausgearbeitet.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Springer VS
Homepage: https://www.springer.com/de/shop

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV8483x02


Informationsstand: 01.06.2018

in Literatur blättern