Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Mut, sich etwas zuzutrauen


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

hw-studio weber


Quelle:

Not, 2020, 29. Jahrgang (Heft 4), Seite 32-34, Leimersheim: hw-studio weber, ISSN: 1616-2234


Jahr:

2020



Abstract:


Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Interview mit Stefan G., der im Alter von 13 Jahren einen schweren Unfall hatte, bei dem er Hirnverletzungen und Beinquetschungen erlitt. Die Folgen des Unfalls spürt er immer noch. Das hat ihn aber nicht davon abgehalten, eine eigene Firma zu gründen.

Er teilt seine Erfahrungen gerne öffentlich: um andere zu ermuntern, in der Arbeitswelt Fuß zu fassen, und er möchte dafür sensibilisieren, wie wichtig die Beratung der Angehörigen ist.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Fachmagazin NOT
Homepage: http://not-online.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0113/0108


Informationsstand: 29.12.2020

in Literatur blättern