Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Als ich mich in der WfbM wiederfand: Meine Erfahrungen in der Werkstatt


Autor/in:

Pinzhoffer, Martina


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

KLARER KURS, 2019, 12. Jahrgang (Heft 4), Seite 37, Hamburg: 53 Grad NORD, ISSN: 1867-6693


Jahr:

2019



Abstract:


In dem Beitrag berichtet die Autorin, bei der eine 'Paranoiden Schizophrenie' diagnostiziert wurde, von ihrer Arbeit in der Gärtnerei in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM). Diese Arbeit gab ihr Struktur und sorgte über einen Zeitraum von vier Jahren in Kombination mit Medikamenten und Therapie dafür, dass sich die Autorin in der Lage fühlte, an einer BiA-Maßnahme (Berufsintegriertes Arbeiten und Bildung) teilzunehmen.

Daraus ergab sich ein Praktikum in der Behindertenhilfe. Dort arbeitet die Autorin nun seit über einem Jahr auf einem ausgelagerten Arbeitsplatz. Sie betont, dass sie aus dem Gefühl der Sicherheit in der Werkstatt wieder auf den ersten Arbeitsmarkt zurückkehren konnte.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


KLARER KURS - Magazin für berufliche Teilhabe
Homepage: https://www.53grad-nord.com/klarer_kurs.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0170/0198


Informationsstand: 23.12.2020

in Literatur blättern