Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Show up! Beiträge zur künstlerischen Aus- und Fortbildung geistig beeinträchtigter Menschen


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

EUCREA Deutschland e.V.; Müller, Angela; Schubert, Jutta


Quelle:

Norderstedt: Books on Demand - BoD, 2007, 158 Seiten, ISBN: 978-3-8334-8187-1


Jahr:

2007



Abstract:


Seit den achtziger Jahren sorgen Arbeiten behinderter Künstler immer wieder für Aufsehen. Bildnerische Werke werden auf Kunstmessen hochpreisig gehandelt und faszinierende Theaterproduktionen mit behinderten Schauspielern bereichern die deutsche Theaterlandschaft. Ganz klar ist: Die Kunst behinderter Menschen hat sich etabliert, sie hat sich als Motor für Persönlichkeitsentwicklung bewährt und sorgt für gesellschaftliche Integration und Kommunikation.

Wie sieht es mit den Ausbildungsbedingungen behinderter Kunstschaffender in Deutschland aus? Wo lernen sie ihr Handwerkszeug und welche Qualifizierungsmöglichkeiten werden ihnen geboten?

Im Rahmen des Projekts SHOW UP! hat EUCREA erstmalig die strukturellen Rahmenbedingungen und die inhaltlichen Methoden dieser Arbeit hinterfragt und zusammengefasst:
- Wie muss ein Curriculum im Bereich Schauspiel für geistig beeinträchtigte Menschen aussehen?
- Sollten Kunsthochschulen in Zukunft Menschen mit Assistenzbedarf als Studierende aufnehmen?
- Bedarf die Förderung geistig beeinträchtigter Künstler überhaupt spezifischer Rahmenbedingungen?
- Wie steht Deutschland im Vergleich zu seinen europäischen Nachbarn dar?

Diesen und weiteren Fragen widmen sich 22 Autoren im Rahmen dieser Publikation. Neben einer Darstellung des Ist-Standes geht es vor allen Dingen um die Frage der Vision: Wie könnte eine Ausbildung behinderter Künstler in Zukunft aussehen?

[Aus: Information des Herausgebers]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Sammelwerk / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Books on Demand GmbH (BoD)
Homepage: https://www.bod.de/buchshop/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV7511


Informationsstand: 19.04.2013

in Literatur blättern