Inhalt

Detailansicht

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Die Stimme

Autobiografie



Autor/in:

Quasthoff, Thomas


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Berlin: Ullstein, 2004, 335 Seiten, ISBN: 9783550075902


Jahr:

2004



Abstract:


Thomas Quasthoff ist einer der erfolgreichsten und ungewöhnlichsten Sänger der Gegenwart. Obwohl die Musikhochschule Hannover dem contergangeschädigten Bariton mit der Begründung, er könne nicht Klavier spielen, ein Gesangsstudium verwehrte, stand sein Berufswunsch fest. Heute werden seine CD-Veröffentlichungen regelmäßig von der internationalen Fachpresse ausgezeichnet, er hat mehrere Wettbewerbe und hoch angesehene Preise gewonnen und eine Gesangsprofessur inne.

In seiner Biografie erzählt Thomas Quasthoff von seinen großen internationalen Erfolgen, von Konzertatmosphäre, Reisen und Plattenaufnahmen, aber auch von seinem Handicap, den Kämpfen, die seine Eltern mit den Behörden führen mussten, der Ausgrenzung. In der niedersächsischen Kleinstadt ist das Leben mit Behinderung nicht einfach. Doch Thomas Quasthoff panzert sich mit Witz und musischem Talent. Ein intelligenter und humorvoller Einblick in die Welt eines Ausnahmekünstlers.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie




Bezugsmöglichkeit:


Ullstein Buchverlage GmbH
Homepage: https://www.ullstein-buchverlage.de/
***Zu beziehen über Bibliotheken oder den Buch- und Zeitschriftenhandel***



Referenznummer:

R/NV0891


Informationsstand: 27.05.2009