Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Service, der durch den Magen geht


Autor/in:

Buchholz, Thomas; Veit, Nadja


Herausgeber/in:

Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V. (bvkm)


Quelle:

Das Band, 2014, 44. Jahrgang (Heft 6), Seite 19-21, Düsseldorf: Eigenverlag, ISSN: 0170-902X


Jahr:

2014



Abstract:


Zusammenfassung in Standard-Sprache:

Am Anfang stand eine Idee, am Ende eine Firma, in der zurzeit 44 Menschen beschäftigt sind, davon 23 mit Behinderung. Thomas Buchholz und Nadja Veit berichten, wie eine für alle Seiten erfolgreiche Kooperation mit einem großen Industriebetrieb begann.

Zusammenfassung in Leichter Sprache:

Thomas Buchholz und Nadja Veit arbeiten in der Stadt Wört. Sie sind Chefs einer Firma. Die Firma heißt KBS - Arbeit und Integration. Sie erzählen eine tolle Geschichte. Wie die Firma entstanden ist.

So begann alles: Die großen Schüler an der Konrad-Biesalski-Schule müssen immer einige Wochen Probe-Arbeit machen. So etwas nennt man Praktikum. Die Schüler arbeiten für einige Zeit in einer richtigen Firma mit. Die Schüler haben in einer großen Firma den Kaffee verteilt. Das fanden die Mitarbeiter dieser Firma so toll, dass sie nun jeden Tag den Kaffee gebracht haben wollten.

Auch in den Ferien. Immer. Daraus entstand die Idee, eine eigene Firma nur für das Kaffee-Bringen zu gründen. Diese Firma heißt KBS - Arbeit und Integration. Inzwischen arbeiten 44 Menschen dort. Davon haben 23 Menschen eine Behinderung. Und einige Mitarbeiter waren früher Schüler der Konrad-Biesalski-Schule.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Adresse: Konrad-Biesalski-Schule / Arbeit und Integration - gGmbH




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Leichte Sprache




Bezugsmöglichkeit:


Das Band
Homepage: https://bvkm.de/ueber-uns/unsere-magazine/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0071/0045


Informationsstand: 09.03.2015

in Literatur blättern