Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Ambulantes Einzelwohnen: Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur eigenständigen Lebensführung

Ein Angebot von Lernen fördern e.V. Kreisverband Steinfurt



Autor/in:

Hartmann, Renate


Herausgeber/in:

LERNEN FÖRDERN - Bundesverband zur Förderung Lernbehinderter e.V.


Quelle:

Lernen fördern, 2003, 23. Jahrgang (Heft 1), Seite 6, Köln: Eigenverlag, ISSN: 0720-8316


Jahr:

2003



Abstract:


Es wird eine Wohnform für Menschen mit Behinderung vorgestellt: das ambulante Einzelwohnen. Brigitte Duseck, Diplom-Sozialpädagogin, schildert ihre Betreuungsarbeit im Rahmen ihrer Tätigkeit bei dem Lernen fördern e.V. Kreisverband Steinfurt.

Die von ihr zu betreuenden jungen Menschen mit Lernbehinderung werden mehrmals in der Woche besucht. Bei diesen Besuchen gibt Fr. Duseck Anleitungen und Hilfestellungen für das Leben allein, um so die Selbstständigkeit der Jugendlichen zu fördern.

Aus ihren Erfahrungen zieht die Sozialpädagogin ein durchweg positives Fazit: sie empfiehlt, die Möglichkeit zum ambulanten Einzelwohnen als Alternative für Menschen mit Lernbehinderung weiter auszubauen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Lernen fördern - Dienstleistungen gGmbH | REHADAT-Adressen




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


LERNEN FÖRDERN
Homepage: https://lernen-foerdern.de/publikationen/zeitschrift/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0077/3321


Informationsstand: 10.06.2003

in Literatur blättern