Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Wissenskonstruktionen mit Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung in der Bildungswissenschaft


Autor/in:

Fasching, Helga; Biewer, Gottfried


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Zeitschrift für Bildungsforschung, 2014, Volume 4 (Issue 3), Seite 289-302, Heidelberg: Springer, ISSN: 2190-6890 (Print); 2190-6904 (Online)


Jahr:

2014



Abstract:


Partizipatorische Forschungsprojekte mit Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung gibt es seit dem Beginn der 2000er Jahre insbesondere im englischsprachigen Raum. Als Teil der Behindertenbewegung haben sie den Versuch unternommen, einer selbst in den Disability Studies unberücksichtigten Personengruppe eine Stimme im Wissenschaftssystem zu geben. Die wissenschaftliche Fundierung beschränkte sich häufig auf wissenschaftspolitische Argumentationen. Insbesondere fehlten methodologische Grundlegungen im Kontext der Sozialwissenschaften. Ausgehend von Erfahrungen aus einem 5-jährigen komplexen Projekt zur Grundlagenforschung des Österreichischen Wissenschaftsfonds (FWF) benennt der Beitrag Chancen, Problemlagen und Herausforderungen, die mit der Aufnahme partizipatorischer Elemente in den Forschungsprozess entstehen. Der Beitrag plädiert für eine partizipatorische Forschung mit Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung im methodologischen Kontext der Grounded Theory der zweiten Generation.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Abstract:


Participatory research projects with people with intellectual disabilities emerged in the 2000s particularly in some English speaking countries. As a part of the disabled peoples' movement they tried to give a voice to persons forgotten in the scientific system even by the Disability Studies. Often scientific foundations were limited to science policy argumentations. Notably methodological rationales from the social sciences were missing. Based on the experiences of a complex 5-years project of basic research, financed by the Austrian Science Fund (FWF), this paper depicts chances, problems and challenges, emerging through the involvement of participatory elements in the research process. This contribution argues for a participatory research in the methodological context of the Second Generation Grounded Theory.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Zeitschrift für Bildungsforschung
Homepage: https://www.springer.com/social+sciences/journal/35834

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA7175


Informationsstand: 25.08.2015

in Literatur blättern