Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Inklusive Bildung - Menschen mit einer so genannten geistigen Behinderung lehren an der Universität

Auswirkungen auf die Einstellung zur Inklusion und die Selbstwirksamkeit von Lehramtsstudierenden



Autor/in:

Mau, Lisa; Diehl, Kirsten; Groß, Sara


Herausgeber/in:

Verband Sonderpädagogik e.V. (vds)


Quelle:

Zeitschrift für Heilpädagogik, 2017, 68. Jahrgang (Heft 4), Seite 172-184, München: Reinhardt, ISSN: 0513-9066


Jahr:

2017



Abstract:


Inklusionsspezifische Seminare an der Universität, deren Lehrende Menschen mit einer so genannten geistigen Behinderung sind, stellen bisher ein Novum dar. Das Projekt Inklusive Bildung qualifiziert Menschen mit einer so genannten geistigen Behinderung zu Bildungsfachkräften. Ihr Seminar 'Nicht ohne uns über uns - Menschen mit Behinderung als Experten in eigener Sache' gehört seit dem Sommersemester 2015 zu einem Pflichtmodul in der Lehramtsausbildung an der Europa-Universität Flensburg.

Die Studie untersucht, inwiefern sich die Einstellungen zur Inklusion und die berufsbezogenen Selbstwirksamkeitsüberzeugungen an Lehramtsstudierende (N=35) verändern, die ein solches Seminar über die Dauer eines Semesters besucht haben. Die Studierenden schätzen sich im Mittel bezogen auf ihr Lehrerhandeln eher selbstwirksam ein. Über die Hälfte (56 %) der Lehramtsstudierenden geben an, dass sich die Einstellung zur Inklusion durch den Besuch des Seminars verändert hat. Signifikante Veränderungen lassen sich jedoch nur in einzelnen Items der erhobenen Skalen wiederfinden.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Inklusive Bildung - Menschen mit einer so genannten geistigen Behinderung lehren an der Universität


Abstract:


This study explores whether the attitudes towards inclusive education and self-efficacy expectations of pre-service teachers have changed after participating in a specific seminar run by lecturers with intellectual disablities. The lecturers have successfully been qualified as educational specialists in order to contribute their expertise in their own cause at universities. As qualified as educational specialists, they communicate their everyday lives with disabilities to students in a regular seminar at the Europa-Universität Flensburg.

The study involved a sample of 35 pre-service teachers (N=35). More than half of the students (56 %) reported that their attitudes towards inclusive education have changed. On average, the students feel self-efficacious about instruction. Significant changes towards inclusive education and self-efficacy expectations can only be found in single items of the used scales.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Zeitschrift für Heilpädagogik
Homepage: https://www.verband-sonderpaedagogik.de/zeitschrift/index.ht...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0132/0168


Informationsstand: 13.04.2017

in Literatur blättern