Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Assistierte Freiheit

Ethische Überlegungen zum geforderten Paradigmenwechsel in Behindertenpolitik und Behindertenhilfe



Autor/in:

Graumann, Sigrid


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Gemeinsam Leben, 2016, 24. Jahrgang (Heft 2), Seite 68-77, Weinheim: Juventa, ISSN: 0943-8394


Jahr:

2016



Link(s):


Link zur Langfassung des Beitrags (PDF | 77 KB)


Abstract:


Die UN-Behindertenrechtskonvention verleiht allen behinderten Menschen das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben. Das gilt für alle Lebensbereiche und für alle Menschen mit Behinderung.

In dem Beitrag nimmt die Autorin einige Begriffsdifferenzierung vor und geht dann auf die Forderung der Behindertenbewegung nach einem Paradigmenwechsel in Behindertenpolitik und Behindertenhilfe ein. Dabei geht es ihr insbesondere um die Implikationen, die ein traditionell liberales Verständnis von Autonomie und Freiheit mit Blick auf behinderte Menschen mit einem hohen Unterstützungs- oder Pflegebedarf haben kann.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK)




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Gemeinsam Leben
Homepage: https://www.beltz.de/fachmedien/paedagogik/zeitschriften/gem...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0155/0071


Informationsstand: 29.04.2016

in Literatur blättern