Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Eine Schriftdolmetscherin in Vorpommern ist nicht genug!


Autor/in:

Ulbig, Sylvia


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Spektrum Hören, 2019, 39. Jahrgang (Ausgabe 3), Seite 42-43, Heidelberg: Median, ISSN: 0947-7748


Jahr:

2019



Abstract:


Auch in Mecklenburg-Vorpommern (MV) leben und arbeiten hunderte Menschen mit einer hochgradigen Hörbehinderung. Für sie ist Schriftdolmetschen eine tolle Möglichkeit, an Ausbildung, Arbeit und dem Leben in der Gesellschaft teilzuhaben. Dem stehen zwei Hindernisse entgegen: Zum einen ist diese Kommunikationshilfe noch viel zu wenigen bekannt und zum anderen gibt es auch viel zu wenige Schriftdolmetscher und Schriftdolmetscherinnen im Lande.

Dem soll jetzt entgegengewirkt werden. Deshalb haben die Schriftdolmetscherin Sylvia Ulbing und der Landesverband der Schwerhörigen und Ertaubten in Mecklenburg-Vorpommern des Deutschen Schwerhörigenbundes (DSB) eine Initiative gestartet.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


SPEKTRUM HÖREN - Das Magazin für Schwerhörigkeit
Homepage: https://www.spektrum-hoeren.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0176/0150


Informationsstand: 11.07.2019

in Literatur blättern