Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

So kann ich's verschmerzen: Berufliche Perspektiven für Schmerzpatienten


Autor/in:

Günther, Katja; Übel, Tanja


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke e.V. (BAG BBW)


Quelle:

Berufliche Rehabilitation, 2014, 28. Jahrgang (Heft 2), Seite 165-174, Freiburg im Breisgau: Lambertus, ISSN: 0931-0889


Jahr:

2014



Abstract:


Schmerzsyndrome wie zum Beispiel Migräne sind zwar hinsichtlich der Diagnosen bei Rehabilitanden der Berufsbildungswerke eine zahlenmäßig recht kleine Gruppe. Eine Schmerzproblematik lässt sich dennoch bei verschiedenen Teilnehmern eines Berufsbildungswerkes finden: Zunächst kann sie als eigenständige Diagnose (zum Beispiel Kopf- oder Rückenschmerzen) bestehen. Schmerzen können auch bei anderen Erkrankungen als Folge (zum Beispiel Zustand nach Hirntumor), Begleitsymptom (zum Beispiel Muskel-Skelett-Erkrankungen) oder komorbid (zum Beispiel bei Depressionen) auftreten.

Für die Gruppe der psychosomatischen Erkrankungen (zum Beispiel somatoforme Schmerzstörung) sind Schmerzen häufig sogar das Hauptsymptom. Chronische Schmerzen stellen Ärzte und Therapeuten vor beachtliche Anforderungen, da die Symptomatik häufig therapeutisch nur schwer beeinflussbar scheint.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

I can live with my pain that way: vocational perspectives for patients with chronic pain


Abstract:


Officially pain syndromes such as migraine are a numerically small group of diagnoses for participants of vocational training units. However pain can be a problem for different groups of participants of the training units: First, of all, pain can be found as standalone diagnostics. Secondly pain may also occur as a result in other diseases, accompanying symptom or comorbidity.

For the group of psychosomatic disorders pain is often even the main symptom. Patients with chronic pain symptoms often cause considerable challenges for doctors and therapists because influencing the symptoms is from therapeutical point of view quiet difficult.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Berufliche Rehabilitation - Beiträge zur beruflichen und sozialen Teilhabe junger Menschen mit Behinderungen
Homepage: https://www.bagbbw.de/verband/fachzeitschrift/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0062/0263


Informationsstand: 01.09.2014

in Literatur blättern