Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Medizinisch-beruflich orientierte Rehabilitation für Bauhandwerker

Evaluation eines Modellprojekts



Autor/in:

Peters, Elisabeth; Wentrock, Steffen; Hammerschmidt, Elke [u. a.]


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Prävention und Rehabilitation, 2014, 26. Jahrgang (Heft 4), Seite 157-161, München-Deisenhofen: Dustri, ISSN: 0937-552X


Jahr:

2014



Abstract:


Bauhandwerker und Bauarbeiter zählen aufgrund ihrer körperlichen Belastung zu den Beschäftigungsgruppen mit hohen Erkrankungshäufigkeiten und sollten bei Bedarf frühzeitig rehabilitiert werden. Die 'Rehaklinik am Kurpark' hat mit der 'BAU-Woche' in 1-wöchiges berufsspezifisches Rehabilitationsmodul zur Integration in die 3-wöchige stationäre medizinische Rehabilitation entwickelt.

In der Evaluation zeigt sich eine hohe Akzeptanz der Maßnahme. Bei verringerter Schmerzmitteleinnahme gaben die Teilnehmer in der Nachbefragung auch eine verringerte durchschnittliche Schmerzbelastung an. Einschränkungen in Beruf und Freizeit wurden in der Folge ebenfalls als geringer beschrieben, und die überwiegende Mehrheit der Teilnehmer konnte ihre Arbeit in unverändertem Umfang weiter ausführen.

Die Ergebnisse sprechen dafür, dass sich ein berufsspezifisches Rehabilitationsmodul für Bauhandwerker und Bauarbeiter mit gutem Erfolg in den Klinikalltag integrieren lässt.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Medical-vocational rehabilitation for builders

Evaluation of a pilot project

Abstract:


The building craft is a physically challenging one with high absence rates due to health reasons. Builders and building workers should early be given the opportunity for rehabilitation if required. The rehabilitation clinic for rheumatology 'Rehaklinik Am Kurpark' developed a 1-week profession specific module for the mentioned profession groups which is integrated in a medical 3-week inpatient rehabilitation program.

The evaluation shows high acceptance of the module. A decrease average pain was reported by participants 3 month after rehabilitation while drug intake had also been reduced. Participants reported less physical restriction in work and leisure time and most could continue their work in unchanged extent.

The results show that a profession specific rehabilitation module for builders and building workers can successfully be integrated in clinic routine.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Prävention und Rehabilitation
Homepage: https://www.dustri.com/nc/de/deutschsprachige-zeitschriften/...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0115/0026


Informationsstand: 20.03.2015

in Literatur blättern