Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Begutachtung des Schlaganfalls aus der Sicht der gesetzlichen Krankenversicherung


Autor/in:

Grosspietzsch, R.; Ihmann, M.


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Der Medizinische Sachverständige (MedSach), 1987, 83. Jahrgang (Heft 4), Seite 86-89, Stuttgart: Gentner, ISSN: 0025-8490


Jahr:

1987



Abstract:


Auf der Grundlage einer kurzen Literaturübersicht werden die epidemiologischen Grundtatsachen des Krankheitsbildes skizziert.

Dabei zeigt sich, dass der Schlaganfall eine Erkrankung des höheren Lebensalters mit besonderer sozialversicherungsrechtlicher Wertigkeit auch im Hinblick auf die Krankenversicherung ist.

Entsprechend dem chronologischen Ablauf dieser Erkrankung werden Möglichkeiten der Behandlung, Rehabilitation und Nachsorge dargestellt und Hinweise auf die jeweilige Zuständigkeit der verschiedenen Sozialversicherungsträger und therapeutischen Einrichtungen gegeben.

[Nachdruck] 13


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Projekte zu Schlaganfall | REHADAT-Forschung




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Der Medizinische Sachverständige (MedSach)
Homepage: https://www.medsach.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0151/0123


Informationsstand: 01.01.1989

in Literatur blättern