Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Schwerbehinderte Menschen in Baden-Württemberg am 31. Dezember 2011


Sammelwerk / Reihe:

Statistische Berichte Baden-Württemberg: Öffentliche Sozialleistungen


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Statistisches Landesamt Baden-Württemberg


Quelle:

Stuttgart: Eigenverlag, 2013, 15 Seiten: PDF


Jahr:

2013



Link(s):


Link zu dem Statistischen Bericht (PDF | 1,6 MB)


Abstract:


Die Statistik der Behinderten wird seit 1979 gem. § 51 Schwerbehindertengesetz (SchwbG) durchgeführt und stützt sich auf Angaben des Landesversorgungsamtes Baden-Württemberg. Aufgrund des neugefassten § 53 des SchwbG (Bekanntmachung der Neufassung vom 26. August 1986 (BGBl. I S. 1421) umfasst die Behindertenstatistik ab Berichtsjahr 1986 den Kreis der Schwerbehinderten (GdB von mindestens 50) mit gültigem Ausweis.

Ab Berichtsjahr 2001 werden die Daten nach § 131 SGB IX (Bekanntmachung der Fassung vom 19. Juni 2001, BGBl. I S. 1046) erhoben. Zum 31. Dezember 2001 fand ein erstmaliger Melderegisterabgleich mit den Schwerbehindertendaten statt. Vergleiche mit den Vorjahren sind deshalb nur eingeschränkt möglich.

Vergleiche mit von anderen Stellen veröffentlichten Zahlen über behinderte Personen sind durch die spezifische Abgrenzung des Berichtskreises nicht möglich.

Es handelt sich um eine Totalerhebung mit Stichtag 31.12., die alle zwei Jahre durchgeführt wird.

[Aus: Information des Herausgebers]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Statistisches Landesamt Baden-Württemberg
Homepage: https://www.statistik-bw.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV279811


Informationsstand: 10.10.2013

in Literatur blättern