Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Hörbücher für blinde Menschen

Digitale Hörbücher und Zeitschriften im DAISY-Format



Autor/in:

Clauss, Heike


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft Hilfe für Behinderte e.V. (BAGH)


Quelle:

Selbsthilfe, 2005, Heft 1, Seite 25-26, Wuppertal: Delphin-Werbung, ISSN: 0724-5572


Jahr:

2005



Abstract:


Auch blinde und hochgradig sehbehinderte Menschen brauchen nicht auf den Genuss von Literatur zu verzichten. Zumindest die bekannten Werke sind als Bücher in der Blindenschrift Braille oder als sogenannte Hörbücher erhältlich. Hierbei werden im Gegensatz zu kommerziellen Hörbüchern die vollständigen Buchtexte von Sprechern vorgelesen.

Bislang wurde die Audiokassette als Speichermedium genutzt. Gerade für ältere Menschen, die die Blindenschrift nicht mehr erlernen können, bieten Hörbücher somit einen wichtigen Zugang zur Literatur. Hörbücher, die speziell für blinde und sehbehinderte Menschen produziert werden, können übrigens nicht gekauft werden; sie sind über spezielle Blindenbüchereien ausleihbar.

Um die inzwischen übliche, digitale Informationsaufbereitung auch für Hörbücher zu nutzen, hat man sich auf internationaler Ebene auf einen Standard, das DAISY-Format geeinigt. DAISY steht für Digital Accessible Information System. Die damit erstellten Audiodateien sind in der Regel im MP3-Format auf CD-ROM abgespeichert.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Hörbüchern auf CD-ROM bietet DAISY diverse Vorteile:
- Mehrere Stunden gesprochener Text können auf eine CD gespeichert werden.
- Es ist möglich, die Lektüre zu unterbrechen und am nächsten Tag an der gestoppten Stelle weiterzuhören.
- Der Hörende kann im Inhaltsverzeichnis blättern, von Überschrift zu Überschrift springen, sowie seiten-, absatz- und satzweise navigieren.

Heute sind etwa 2000 Titel verfügbar, doch die Zahl steigt stetig, da neu erscheinende Werke in erster Linie als DAISY-Buch herausgegeben werden. Mit DAISY macht es erstmals Sinn, auch Sachbücher und Lexika in Hörbücher umzuwandeln.

Das reine Hören von DAISY-Büchern ist mit herkömmlichen DVD- und CD-MP3-Playern möglich. Will man jedoch die besonderen Navigationsmöglichkeiten nutzen, braucht man ein spezielles Abspielgerät, einen DAISY-Player. Weiterhin gibt es die Möglichkeit, Abspielsoftware für den PC einzusetzen.

In dem Artikel wird der DAISY-Recorder Plextalk PTR1 der japanischen Firma Plextor beschrieben und getestet. Das Fazit lautet, dass der PTR1 alle Möglichkeiten bietet, in einem DAISY-Buch ebenso lesen zu können wie in einem gedruckten Buch. Man kann von Kapitel zu Kapitel navigieren/blättern, Unterkapitel inbegriffen; von Absatz zu Absatz springen oder eine echte Buchseite weiterblättern. Voraussetzung hierfür ist aber, dass bei der Erstellung eines DAISY-Buches darauf geachtet wurde, all diese Features zu implementieren.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Produkte: Daisy-Abspielgeräte




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Selbsthilfe
Das Erscheinen der Zeitschrift wurde Ende 2015 eingestellt.
Homepage: https://www.bag-selbsthilfe.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0066/0053


Informationsstand: 19.04.2005

in Literatur blättern