Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Tübingen auf dem Weg zur Inklusion

Bericht 2010-2015



Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Universitätsstadt Tübingen - Koordinationsstelle für Seniorenarbeit und Inklusion


Quelle:

Tübingen: Eigenverlag, 2015, 31 Seiten: PDF


Jahr:

2015



Link(s):


Ganzen Text lesen (PDF | 831 KB)


Abstract:


2010 ist die Universitätsstadt Tübingen der Erklärung von Barcelona beigetreten. Seitdem hat sich viel getan. Projekte, die gezielt die Teilhabe von Menschen mit Behinderung voranbringen sollen, wurden auf den Weg gebracht. 2015 erreichte das Thema eine breite Öffentlichkeit in der Stadt. Dafür sorgte die Veranstaltungsreihe 'Alles, was Recht ist - Tübingen auf dem Weg zur Inklusion' mit 20 Veranstaltungen, zu denen rund 2.000 Besucherinnen und Besucher kamen.

Der Inklusionsbericht zieht nun eine Bilanz:
- Was wurde seit dem Beitritt zur Erklärung von Barcelona erreicht?
- Wie wird das Handlungskonzept umgesetzt?
- Welche Möglichkeiten haben Menschen mit Behinderung, sich daran zu beteiligen?
- Welche wichtigen Entwicklungen und Projekte gab und gibt es?
- Und wer arbeitet alles am Erreichen der Ziele mit?

[Aus: Information der Herausgeberin]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) | REHADAT-Recht
Aktionsplan Stadt Tübingen in Schwerer Sprache
Version des Berichts in Einfacher Sprache | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Graue Literatur / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Universitätsstadt Tübingen
Koordinationsstelle für Senioren und Menschen mit Behinderungen
Homepage: https://www.tuebingen.de/barrierefrei

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV6617xK05xEvSS


Informationsstand: 18.02.2019

in Literatur blättern