Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Einsatz von Exoskeletten an gewerblichen Arbeitsplätzen


Sammelwerk / Reihe:

Fachbereichs-Information (FBHL), Band 006


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV) - Fachbereich Handel und Logistik (FBHL)


Quelle:

Mannheim: Eigenverlag, 2018, 6 Seiten


Jahr:

2018



Link(s):


Link zur Fachbereichs-Information (PDF, 187 KB).


Abstract:


Exoskelette am Arbeitsplatz: Sie können das Heben und Tragen schwerer Lasten erleichtern, bringen aber auch Risiken mit sich. Der Fachbereich Physische Belastungen des Fachbereichs Handel und Logistik (FBHL) hat jetzt eine aktuelle Information zum Thema 'Einsatz von Exoskeletten an gewerblichen Arbeitsplätzen' veröffentlicht.

Das Heben und Tragen von schweren Lasten sowie Arbeiten in ungünstigen Körperhaltungen kann an vielen Arbeitsplätzen zu einer erhöhten körperlichen Belastung führen. Je länger der Einsatz dauert und je schwerer die Lasten sind, kann dies auch die Gesundheit ernsthaft gefährden. Entwicklerinnen und Entwickler sowie und Herstellerinnen und Hersteller von Exoskeletten versprechen sich durch den Einsatz von Exoskeletten eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen. Exoskelette sind am Körper getragene Assistenzsysteme, die mechanisch auf den Körper einwirken. Sie können die Belastung der Beschäftigten beim Bewegen von Lasten reduzieren und ungünstige Körperhaltungen vermeiden. Ihr Einsatz wirft jedoch eine Reihe von Fragen auf. Beispielsweise, wann und in welchen Arbeitsbereichen ist der Einsatz von Exoskeletten sinnvoll? Welche gesetzlichen und sicherheitstechnischen Anforderungen müssen Exoskelette erfüllen? Und welche Risiken für Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten können beim Einsatz von Exoskeletten entstehen?

Bereits im Januar 2017 hat das Sachgebiet Physische Belastungen im Fachbereich Handel und Logistik Fragen und Antworten (FAQ) zum Einsatz von Exoskeletten im Internet veröffentlicht. Da die Entwicklung von Exoskeletten und deren Anwendungsbereiche weiter fortschreiten, wurde auch die FAQ-Liste im vergangenen Jahr weiterentwickelt. Wichtig für die Beantwortung der offenen Fragen ist es, die Erfahrungen von Entwicklerinnen und Entwicklern, Herstellerinnen und Herstellern sowie der Endanwender und -anwenderinnen zusammen zuführen. Aus diesem Grund veranstaltete die BGHW am 30. November 2017 einen Erfahrungsaustausch zum Thema 'Exoskelette in der Arbeitswelt'. Neben Vertretern und Vertreterinnen verschiedener Berufsgenossenschaften und des IFA nahmen auch Entwicklerinnen und Entwickler, Herstellerinnen und Hersteller sowie Anwenderinnen und Anwender von Exoskeletten teil.

[Aus: Herausgeberinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Produkte: Exoskelett-Systeme




Dokumentart:


Graue Literatur / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV)
Fachbereich Handel und Logistik (FBHL)
Sachgebiet Physische Belastungen
c/o Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik
Homepage: https://www.dguv.de/fbhl/fb-informationen/index.jsp

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV8631x01


Informationsstand: 19.03.2018

in Literatur blättern