Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Technology changes humans don't - Die Hilfsmittelversorgung verbessern

Vorvalidierung des US-amerikanischen Assistive Technology Device Predisposition Assessment - ATD PA



Autor/in:

Bruckmann, Natalie; Ly Cam, Lydia; Paland, Sonja [u. a.]


Herausgeber/in:

Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V. (DVE)


Quelle:

Ergotherapie und Rehabilitation, 2010, 49. Jahrgang (Heft 8), Seite 18-23, Idstein: Schulz-Kirchner, ISSN: 0942-8623


Jahr:

2010



Abstract:


Die Hilfsmittelversorgung spielt angesichts der demografischen Entwicklung und aufgrund verbesserter Chancen, schwere Verletzungen und Erkrankungen zu überleben, eine zunehmend wichtige Rolle in der deutschen Ergotherapie.

Allerdings existieren bisher keine deutschsprachigen Modelle und validen Assessments in diesem Bereich. Das 'Assistive Technology Device Predisposition Assessment' (ATD PA), das auf dem amerikanischen 'Matching Person and Technology Model' (MPT-Modell) basiert, ermöglicht durch seine Klientenzentrierung und die Verbindung zur ICF eine adäquate Hilfsmittelversorgung und vermindert das Risiko eines Nichtgebrauchs (Non-Use).

Im Rahmen einer Studienarbeit wurden das MPT-Manual und das ATD PA übersetzt und basierend auf den Forschungsergebnissen eine erste Anpassung an den deutschen Sprach- und Kulturraum vorgenommen.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Technology changes humans don't - Improving the Supply of Assistive Equipment

Pre-validation of the U.S. Assistive Technology Device Predisposition Assessment (ATD PA)

Abstract:


In the context of demographic developments and the improved chances of surviving serious injuries and illnesses, the supply of assistive equipment is becoming increasingly important in German OT.

However until now there have been no German language models and valid assessments in this field. The 'Assistive Technology Device Predisposition Assessment' (ATD PA), based on the American 'Matching Person and Technology Model', facilitates an adequate assistive equipment supply and reduces the risk of non-use by its client-centeredness and connection to the ICF.

As part of a study the MPT-Manual and the ATD PA have been translated and, based on research results, a preliminary adaptation to the German language and cultural situation is in progress.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Ergotherapie und Rehabilitation
Homepage: https://www.skvdirect.de/ergotherapie-und-rehabilitation/
***Zu beziehen über Bibliotheken oder den Buch- und Zeitschriftenhandel***



Referenznummer:

R/ZS0082/8343


Informationsstand: 05.10.2010

in Literatur blättern