Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Langfristige Wirkungen kardiologischer Rehabilitation

Neue Ergebnisse aus der BKK-Vergleichsstudie stationärer und ambulanter Rehabilitation



Autor/in:

Badura, Bernhard; Grande, Gesine; Schott, Thomas


Herausgeber/in:

BKK Dachverband e.V.


Quelle:

Betriebskrankenkassen, 1996, Heft 10, Seite 486-494, Essen: Eigenverlag, ISSN: 0342-2186


Jahr:

1996



Abstract:


Von 1992 bis 1994 führte eine Arbeitsgruppe der Fakultät für Gesundheitswissenschaften der Universität Bielefeld (Leitung: Prof. Dr. Badura) ein vom BKK Bundesverband gefördertes Forschungsprojekt zur vergleichenden Evaluation stationärer und ambulanter kardiologischer Rehabilitation durch.

Am Beispiel von Herzpatienten wurde untersucht, ob ambulante Rehabilitation ähnliche Ergebnisse erzielt wie die hierzulande bisher weitgehend routinemäßig praktizierte stationäre Rehabilitation und welchen Standards ein qualitativ hochwertige Rehabilitation entsprechen müsste.

Anknüpfend an die Ergebnisse des vorangegangenen Forschungsprojekts 'Kardiologische Rehabilitation' sollten in einer Verlängerung des Beobachtungszeitraumes folgende Fragen beantwortet werden:

1. Welche Veränderungen in den wesentlichen somatischen und psychosozialen Variablen zeigen sich längerfristig in der kardiologischen Rehabilitation?
Gibt es Unterschiede zwischen dem ambulanten und stationären Versorgungsmodell in der Stabilisierung, Verbesserung oder gar Verschlechterung des Gesundheitszustandes der Patienten und im Hinblick auf längerfristige objektive medizinische Kriterien wie Mortalität und Häufigkeit kardialer Ereignisse?

2. Welche anderen Faktoren können als Prädiktoren des langfristigen Rehabilitationsverlaufes angesehen werden?
Werden diese Parameter ausreichend im Versorgungskonzept berücksichtigt?

In dem Artikel werden die wichtigsten Ergebnisse und abschließende Fragen dargestellt.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


BKK Magazin Betriebskrankenkassen
Homepage: https://www.bkk-dachverband.de/publikationen/bkk-magazin/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA0518


Informationsstand: 10.06.1997

in Literatur blättern