Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Arbeiten mit Epilepsie - (K)ein Problem?!

Das Bundesprojekt TEA stellt sich vor



Autor/in:

Nicklas, Simone C.


Herausgeber/in:

Deutsche Epilepsievereinigung e.V.


Quelle:

Einfälle, 2018, 36. Jahrgang (Nummer 147/148), Seite 24-25, Berlin: Einfälle, ISSN: 0177-2716


Jahr:

2018



Abstract:


Ängste und Sorgen, mangelndes Wissen und Vorurteile stehen häufig im Vordergrund, wenn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Epilepsie haben: Ist die oder der Betroffene weniger leistungsfähig und muss geschont werden? Gibt es neue oder gar erhebliche Gefährdungen bei der bisherigen Tätigkeit?

Das neue Bundesprojekt TEA (Teilhabe, Epilepsie, Arbeit) möchte Arbeitsplätze erhalten und unterstützt Beschäftigte mit Epilepsie bei allen Fragen und Problemen rund um die Themen Epilepsie und Arbeit - und zwar kostenfrei.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Projekt Berufliche Teilhabe bei Epilepsie - TEA (Teilhabe - Epilepsie - Arbeit)




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Einfälle - Mitgliederzeitschrift der Deutschen Epilepsievereinigung
Homepage: https://www.epilepsie-vereinigung.de/wir/mitgliederzeitschri...
***Zu beziehen über Bibliotheken, Zeitschriftenhandel oder die Herausgeberin***



Referenznummer:

R/ZS0148/0027


Informationsstand: 18.01.2019

in Literatur blättern