Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Kosteneffektivität verbessern bei der Rehabilitation von Patienten mit chronischen lumbalen Rückenschmerzen: Prädiktive Faktoren für die Arbeitstätigkeit nach 12 Monaten

Wissenschaftlicher Beitrag Nummer 50 auf dem Gemeinsamen Kongress der DGMR und ÄMM 2000: Physikalische Medizin, Rehabilitationsmedizin, Kurortmedizin, 4.-7. Oktober 2000



Autor/in:

Kool, Jan; Oesch, Peter; Bachmann, Stefan


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Physikalische Medizin, Rehabilitationsmedizin, Kurortmedizin, 2000, Sonderausgabe, Stuttgart: Thieme


Jahr:

2000



Abstract:


Fragestellung:

Verbesserung der Arbeitstätigkeit (AT) ist das primäre Ziel der Rehabilitation bei Patienten mit chronischen Rückenschmerzen [1]. Leistungsbereitschaft und aktive Teilnahme sind Voraussetzungen für eine erfolgreiche Rehabilitation. Wir bestimmten die Validität und die Zuverlässigkeit von vier Tests zur Prädiktion der AT.

Methodik:

Prospektive Kohortstudie bei 99 Patienten. Prognostische Tests:
(1) Drei Minuten Stufentest;
(2) Armhaltetest;
(3) Momentane Schmerzen auf einer numerischen Schmerzskala 0-10;
(4) Waddell-Test für nicht organische physische Zeichen [2,3].

Ergebnisse:

Die Jahresnachkontrolle war zu 0,1 Prozent vollständig. Die kombinierte Interpretation der 4 benützten prädiktiven Tests (mindestens 2 VON 4 positiv) prognostiziert eine nicht verbesserte AT: positiver prädiktiver Wert 0,97, Spezifität 0,94, relatives Risiko 14,3.

Schlussfolgerung:

Die kombinierte Interpretation der vier benützten prädiktiven Tests 2 VON 4 erlaubt eine valide und zuverlässige Prädiktion der Arbeitstätigkeit. Die Kosteneffektivität der Rehabilitation kann verbessert werden, wenn nur Patienten mit weniger als 2 VON 4 positiven Tests behandelt werden.

(Phys Med Rehab Kuror 2000, Wissenschaftlicher Beitrag)


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Physikalische Medizin, Rehabilitationsmedizin, Kurortmedizin
Homepage: https://www.thieme.de/de/physikalische-rehabilitations-kuror...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0152/0029


Informationsstand: 28.02.2007

in Literatur blättern