Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Arbeitsweg erleichtern

Umbau und Neubau - Teil 1



Autor/in:

Michalski, Dirk


Herausgeber/in:

Fördergemeinschaft der Querschnittgelähmten in Deutschland e.V. (FGQ)


Quelle:

Paraplegiker, 2007, 26. Jahrgang (Heft 4), Seite 36, Stuttgart: Haug, ISSN: 0723-5070


Jahr:

2007



Abstract:


Der Autor möchte verschiedene Möglichkeiten des barrierefreien Bauens aufzeigen. Grundlage ist ein Umbau/Anbau gemäß § 33 Absatz 8 Nummer 6 SGB IX - Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben. Die querschnittsgelähmte Bauherrin hatte das Problem, ihre Eigentumswohnung im 1. Obergeschoss ohne Aufzug erreichen zu müssen. Zwar hatte die Betroffene einen Heimarbeitsplatz, regelmäßige Besuche gehörten aber zu ihrem Alltag und waren aufgrund der Wohnsituation mit einem sehr großen Aufwand verbunden.

Herr Michalski schaffte es Schritt für Schritt, das geplante Bauvorhaben durchzusetzen. Einen Antrag auf Förderung bei der Bundesagentur für Arbeit konnte der zuständige Beratungsdienst der Arbeitsagentur aufgrund der Beschreibung der Sachlage und der beteiligten Kostenschätzung schnell und komplett bewilligen.

Beim Bauamt gelang es Dirk Michalski, den Sachbearbeiter mit einem bereits genehmigten vergleichbaren Fall zu überzeugen und einem Abweichungsbescheid nach § 73 zuzustimmen. Mit den fertig gezeichneten Plänen hatte die Bauherrin die Aufgabe, alle Miteigentümer und Besitzer des angrenzenden Hauses zur Unterschrift und Anerkenntnis zu bewegen.

Die Bauaufgabe war wesentlich unkomplizierter. Da die Bauherrin Tetraplegikerin ist, war eine Kombination der automatisch öffnenden Aufzugstüren mit der unteren ebenfalls automatisierten Eingangstür zwingend erforderlich. So kann die Bauherrin mit einem Schlüsselraster von außen, beziehungsweise einer Funkbedienung problemlos und ohne Kraftaufwand den Weg von der Wohnung zum Arbeitsplatz und umgekehrt bewältigen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Paraplegiker
Der Druck der Zeitschrift wurde 2015 eingestellt.
Homepage: https://www.fgq.de/aktuelles/meldung/news/detail/News/30-jah...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0116/6504


Informationsstand: 11.02.2008

in Literatur blättern