Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Konzeption eines Rechtschreibunterrichts bei lernschwachen Schülern

Theoretische Begründung und Anleitung für die Realisierung in der Praxis



Autor/in:

Böhm, Otto; Müller, Ursula


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Heidelberg: Winter, 1998, 2., verbesserte und ergänzte Auflage; erstmals erschienen 1991, 197 Seiten: Zahlr. Abb., kartoniert, ISBN: 3-8253-8246-X; 978-3-8253-8246-9


Jahr:

1998



Abstract:


In dem Buch werden nicht nur Begründungen für Rechtschreibunterricht überhaupt und eine Analyse seiner psychologischen und sachlogischen Grundlagen gegeben. Vielmehr folgen einer daraus abgeleiteten Gesamtkonzeption circa 90 Seiten unterrichtspraktische Vorschläge zu allen Teilbereichen des Rechtschreibeunterrichts, die viele Möglichkeiten entdeckenden, kreativen und kooperativen Lernens zeigen. (Die Rechtschreibreform berührt die Grundkonzeption und die einzelnen methodischen Vorschläge des Buches nicht; alle methodischen Vorschläge bleiben erhalten.)


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie / Praxishilfe/Ratgeber




Bezugsmöglichkeit:


Universitätsverlag Winter
Homepage: https://www.winter-verlag.de/de/index/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV1265


Informationsstand: 05.02.1997

in Literatur blättern