Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Meistens herrscht Funkstille: Nur wenige Autohersteller bieten Basisfahrzeuge an, die sich leicht behindertengerecht umrüsten lassen


Autor/in:

Mayer, Bernd


Herausgeber/in:

Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. (BSK)


Quelle:

Leben und Weg, 1996, 35. Jahrgang (Ausgabe 2), Seite 17, Krautheim/Jagst: Eigenverlag, ISSN: 0724-3820


Jahr:

1996



Abstract:


Es werden verschiedene Firmen und ihre Aktivitäten in puncto behinderungsgerecht umrüstbare Basisfahrzeuge und Informationsmaterialien genannt. In Bezug auf Info-Material wird festgestellt, dass nur wenige der Hersteller mit einschlägigen Katalogen und Prospekten aufwarten können und zumeist auf Spezialwerkstäteen verwiesen wird. Als 'Traumwagen' für Behinderte wird der Voyager von Chrisler vorgestellt.

Des Weiteren wird über die Einrichtung von FIAT-Mobilitätszentren als einer Art Netzwerk für Behinderte informiert. Auch wird auf eine Serie von Testblättern des ADAC hingewiesen, in denen die unter dem Titel 'Informationen für Behinderte' durchgeführten Tests und Einstufungen von Automodellen bezüglich der Behindertentauglichkeit abgedruckt sind.

Schließlich wird auf die notwendige Beachtung von Folgekosten beim Autokauf bezüglich der Versicherungskosten hingewiesen. Weitere Informationsquellen werden genannt.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Produkte: Kraftfahrzeuganpassungen




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Leben & Weg - Magazin für selbstbestimmtes Leben von Menschen mit Körperbehinderung
Homepage: https://www.bsk-ev.org/publikationen/leben-weg/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0065/1480


Informationsstand: 06.09.1996

in Literatur blättern