Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Freizeitsportvergnügen - Sportprothese mit 3S80 Sport Kniegelenk und 1E90 Sprinter Fuß von Ottobock im Praxistest


Autor/in:

Belitz, Gunther


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

HANDICAP, 2013, 20. Jahrgang (Heft 2), Seite 126-129, Wilhelmshaven: Verlag HANDICAP


Jahr:

2013



Abstract:


Es hat lange gedauert, bis Ottobock, seit 1988 als Sponsor und Förderer des paralympischen Sports engagiert, selbst eine Sportprothese in Serienfertigung auf den Markt gebracht hat. Dynamische Karbonfüße haben die Duderstädter schon länger im Programm. Ende 2012 kam mit dem 3S80 Sport-Kniegelenk ein entscheidendes Passteil hinzu, sodass nun ambitionierte Freizeitsportler eine systematisch aufeinander abgestimmte Konfiguration mit leistungsfähigen Komponenten einsetzen können. Wir haben die neue Sportprothese bei einem Praxistest unter die Lupe genommen. Was wurde getestet? Zwei Bein-Sport-Prothesen wurden einem Praxistest unterzogen. Keines der Produkte erhielt eine Endnote.

Dynamische Karbonfüße hat Ottobock schon länger im Programm. Ende 2012 kam mit dem 3S80 Sport-Kniegelenk ein entscheidendes Passteil hinzu, sodass nun ambitionierte Freizeitsportler eine systematisch aufeinander abgestimmte Konfiguration mit leistungsfähigen Komponenten einsetzen können.

Kernstück der Sportprothese ist das neu entwickelte 3S80 Sportkniegelenk, das auf dem Alltagsgelenk 3R80 mit seiner bewährten Rotationshydraulik aufbaut. Da das Sportgelenk über keine Standphasensicherung verfügt, lässt es sich mittels eines Hebels einfach manuell sperren, was für die ersten Hüpfübungen auf der Prothese am Gehbarren, für den Weg zum Sportplatz oder das Stretching zum Aufwärmen praktisch ist.

Obwohl der Laufsport für Menschen mit Beinamputation gesundheitsfördernd sein kann und die Teilhabe am Leben in der Gesellschaft erhöht, werden Sportprothesen in der Regel nicht von den Kostenträgern übernommen. Die Sportprothese von Ottobock kostet ungefähr 7000 Euro netto für Kniegelenk, Fuß, Adapter und Sohle.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Produkte: Sportprothesen




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


HANDICAP - Das Magazin für Lebensqualität für Menschen mit Behinderungen und ihre Freunde
Homepage: http://www.handicap.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0130/0072


Informationsstand: 23.08.2013

in Literatur blättern