Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

COPD und mögliche Begleiterkrankungen

Informationen für Betroffene und Interessierte



Sammelwerk / Reihe:

Informationen für Betroffene und Interessierte


Autor/in:

Lingemann, Jens


Herausgeber/in:

COPD - Deutschland e.V.; Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD Deutschland


Quelle:

Duisburg, Hattingen: Eigenverlag, 2017, 1/2017, 64 Seiten: PDF


Jahr:

2017



Link(s):


Ganzen Text lesen (PDF | 2,1 MB)


Abstract:


Die chronisch-obstruktive Lungenerkrankung (COPD) geht mit Veränderungen einher, die nicht nur die Lunge betreffen. Es entwickeln sich häufig Begleiterkrankungen, wie zum Beispiel Stoffwechsel- oder Herz-Kreislauferkrankungen. COPD ist eine so genannte Systemerkrankung mit Auswirkungen, die den ganzen Körper betreffen. Für die Entstehung von Begleiterkrankungen spielt möglicherweise die zu beobachtende systemische Entzündung eine wichtige Rolle. Außerdem beeinträchtigt das inhalative Zigarettenrauchen - als die häufigste Ursache einer COPD - auch andere Organsysteme. Groß angelegte Studien bemühen sich derzeit um den Erhalt von wissenschaftlichen Daten und Fakten, da die einzelnen Zusammenhänge wie auch Wechselwirkungen zwischen COPD und Begleiterkrankungen bisher nicht ausreichend geklärt sind.

Der neue Ratgeber aus der Reihe 'Patienten schreiben für Patienten' möchte COPD-Patienten ein Basiswissen zu häufigen Begleiterkrankungen der COPD vermitteln und ihr Bewusstsein für ein mögliches Auftreten schärfen.

Dabei widmet er sich unter anderem folgenden Fragen - und bemüht sich dabei, gemäß dem aktuellen Stand der Wissenschaft, Antworten zu geben:
- Welche Begleiterkrankungen können auftreten?
- Welche treten am häufigsten auf?
- Welchen Einfluss nehmen sie auf die COPD?
- Welche Maßnahmen können zur Vorbeugung ergriffen und auf welche Symptome sollte geachtet werden?

'Mit dem Ratgeber möchten wir unterstützend dazu beitragen, dass Begleiterkrankungen möglichst rasch erkannt und behandelt werden. Gleichzeitig möchten wir Betroffene motivieren - soweit möglich - vorbeugende Maßnahmen durchzuführen', sagt Jens Lingemann, Vorsitzender des COPD - Deutschland e.V. , der die Ratgeberreihe in Zusammenarbeit mit der Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD Deutschland herausgibt.

[Aus: Information des Herausgebers]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Praxishilfe/Ratgeber / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


COPD-Deutschland e.V.
Homepage: https://www.lungenemphysem-copd.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV1833


Informationsstand: 14.05.2019

in Literatur blättern