Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Schule besser verstehen

Eine Studie zur Leichten Sprache als Handlungsperspektive in Schulen



Autor/in:

Hollerwöger-Kellner, Georg


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Sonderpädagogische Förderung heute, 2016, 61. Jahrgang (Heft 4), Seite 408-418, Weinheim: Beltz, ISSN: 1866-9344 (Print); 1611-1540 (Online)


Jahr:

2016



Abstract:


Leichte Sprache soll mittels Regeln hinsichtlich sprachlicher Gestaltung und typografischer Eigenschaften helfen Kommunikationsbarrieren zu überwinden. Aktuell werden im Fachdiskurs Chancen und Grenzen des Konzepts diskutiert. Dieser Beitrag gibt einen Überblick zum Thema und fasst zentrale Handlungsempfehlungen zusammen. Eine Studie soll zeigen, dass Leichte Sprache eine Handlungsperspektive für mehr Bildungsgerechtigkeit sein kann, indem sie Texte sprachlich und inhaltlich zugänglich macht.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Schule besser verstehen


Abstract:


The education system still struggles to deal with diversity and to manage differentiation. Interventions that aim to facilitate differentiated ways of communication are particularly promising to deal with the needs of all learners. 'Leichte Sprache' (a form of accessible communication) is one way to help groups with difficulties in reading and understanding texts. This text gives an overview of current discussions and a small project with 'Leichte Sprache' in a school.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Sonderpädagogische Förderung heute
Homepage: https://www.beltz.de/fachmedien/paedagogik/zeitschriften/son...
***Zu beziehen über Bibliotheken oder den Zeitschriftenhandel***



Referenznummer:

R/ZA8430


Informationsstand: 03.04.2017

in Literatur blättern