Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Kritik ohne Expert(inn)en: Menschen mit Lernschwierigkeiten werden von der Debatte um Leichte Sprache ausgeschlossen


Autor/in:

Dworski, Anja; Völz, Christiane


Herausgeber/in:

Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V.


Quelle:

Teilhabe, 2016, 55. Jahrgang (Heft 3), Seite 127-133, Marburg: Lebenshilfe-Verlag, ISSN: 1867-3031


Jahr:

2016



Abstract:


Leichte Sprache ist immer wieder Gegenstand heftiger Kritik. Diese kommt aus der Sprachwissenschaft, aber auch von Vertreter(inne)n der Sozial- und Geisteswissenschaften sowie aus der Behindertenpädagogik. Einige Kritiker/innen stören sich am Sprachstil der leichten Texte.

Andere beziehen sich auf das theoretische Konzept der Leichten Sprache. Dass Leichte Sprache in der Praxis funktioniert und Menschen mit Lernschwierigkeiten den Zugang zu vielfältigen Informationen ermöglicht, bleibt seitens der Kritiker/innen unerwähnt. Die Meinung von Menschen mit Lernschwierigkeiten wird nicht eingeholt.

Dieser Beitrag erörtert die Perspektive von Praktiker/innen der Leichten Sprache in Bezug auf einige Kritikpunkte sowie die Position von Menschen mit Lernschwierigkeiten in diesem Konzept.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Criticism without experts - People with learning difficulties are excluded from the discussion about the Easy-to-Read concept


Abstract:


The concept of Easy-to-Read is repeatedly the subject of harsh criticism from different science groups. Some critics feel bothered by the language of these texts. Others relate to the theoretical concept of Easy-to-Read.

Easy-to-Read texts work in practice, and people with learning difficulties are enabled by it to gain access to a variety of information. However, critics are not interested in the opinion of people with learning difficulties. This paper is about the perspective of Easy-to-Read practitioners and people with learning difficulties.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Teilhabe - Die Fachzeitschrift der Lebenshilfe
Homepage: https://www.lebenshilfe.de/informieren/publikationen/fachzei...
***Zu beziehen über Bibliotheken oder den Zeitschriftenhandel***



Referenznummer:

R/ZS0175/0092


Informationsstand: 19.01.2017

in Literatur blättern