Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Wirkungen sichtbar machen - Lebensqualität und Handlungsspielräume von Werkstattbeschäftigten


Autor/in:

Heider, Katharina; Wagner, Britta


Herausgeber/in:

Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V.


Quelle:

Teilhabe, 2017, 56. Jahrgang (Heft 2), Seite 76-81, Marburg: Lebenshilfe-Verlag, ISSN: 1867-3031


Jahr:

2017



Abstract:


Träger der Eingliederungshilfe sind vermehrt auf der Suche nach Ansätzen, wie sie die Wirkung ihrer Arbeit sichtbar machen können. Sie möchten darüber berichten können und diese Beobachtungen aber vor allem dazu nutzen, wirkungsorientierter zu arbeiten. Einen Grund für das wachsende Interesse ist das nun stufenweise in Kraft tretende Bundesteilhabegesetz. Je nach Ausgestaltung könnten Kostenträger künftig konkrete Wirkungsnachweise anfordern.

Der Beitrag stellt einen Ansatz vor, die Wirkung von Werkstätten für Menschen mit Behinderungen abzubilden ('SROI 5'). Hierzu werden Beschäftigte in Leichter Sprache zu ihrer Lebensqualität befragt. Der Autorinnen beschreiben die theoretische Herleitung, die methodische Umsetzung (TUBA-Verfahren) und in welcher Weise die Organisation die Ergebnisse für ihre wirkungsorientierte Arbeit und das wirkungsorientierte Reporting nutzen kann. Dieser Ansatz wird mittlerweile auch im Bereich Wohnen eingesetzt.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Making efficacy visible: Quality of life and scopes of people who work at sheltered workshops


Abstract:


Institutions who do integration assistance programs are increasingly looking for ways to make their work and its impact visible. They want to be able to refer to it, but mostly they want to use their observations to work with more more efficacy. One Reason for the raised interest is the Bundesteilhabegesetz, the German Federeal law on inclusion which is being implemented step by step. Depending on the elaboration, funders can demand concrete efficacy proofs in the near future.

This contribution presents an approach, to show efficacy of sheltered workshops (aka 'SROI 5'). Therefore, employees are interviewed in easy language on their quality of life. The article describes the theoretical foundation, the methodical implementation (TUBA-method) and how the organisation can use the results for their efficacy oriented work and efficacy oriented reporting. This approach will also be used in the area of housing.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Teilhabe - Die Fachzeitschrift der Lebenshilfe
Homepage: https://www.lebenshilfe.de/informieren/publikationen/fachzei...
***Bezug über Bibliotheken oder den Zeitschriftenhandel***



Referenznummer:

R/ZS0175/0101


Informationsstand: 13.07.2017

in Literatur blättern