Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Schlichtungsstelle des Bundes: Ungenutzte Chancen ...


Autor/in:

Kammerbauer, Andreas


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Spektrum Hören, 2018, 38. Jahrgang (Ausgabe 3), Seite 25-26, Heidelberg: Median, ISSN: 0947-7748


Jahr:

2018



Abstract:


Mit der Novellierung des Behindertengleichstellungsgesetzes des Bundes (BGG Bund) im Jahr 2016 wurde eine neue Schlichtungsstelle ins Leben gerufen. Schlichtungsstellen besitzen zwar keine Entscheidungsbefugnis, dennoch sollte man ihren Einfluss nicht unterschätzen.

In diesem Beitrag wird die Arbeit der Schlichtungsstelle vorgestellt und der Ablauf eines Schlichtungsverfahrens skizziert. Das BGG umfasst insbesondere Regelungen zu dem Benachteiligungsverbot (§ 7 BGG) einschließlich des Verbots der Versagung angemessener Vorkehrungen (§ 1 Absatz 2 BGG), Barrierefreiheit (§ 8 BGG), Verwendung von Kommunikationshilfen (§ 9 BGG), Gestaltung von Bescheiden und Vordrucken (§ 10 BGG), Verständlichkeit und Leichte Sprache (§ 11 BGG) und barrierefreie Informationstechnik (§ 12 BGG).


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Behindertengleichstellungsgesetz (BGG)
Adresse: Schlichtungsstelle BGG (Behindertengleichstellungsgesetz)




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


SPEKTRUM HÖREN - Das Magazin für Schwerhörigkeit
Homepage: https://www.spektrum-hoeren.de/
***Zu beziehen über Bibliotheken oder den Zeitschriftenhandel***



Referenznummer:

R/ZS0176/0105


Informationsstand: 12.06.2018

in Literatur blättern