Inhalt

Detailansicht

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Mittendrin mit Bulk Bin: Hummeltüten und Unverpackt-Läden beim Behinderten-Werk Main-Kinzig


Autor/in:

Meier, Marcus


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

KLARER KURS, 2020, 13. Jahrgang (Heft 2), Seite 28-33, Hamburg: 53 Grad NORD, ISSN: 1867-6693


Jahr:

2020



Abstract:


In diesem Beitrag werden zwei Unverpackt-Läden des Behinderten-Werks Main-Kinzig vorgestellt. Das Konzept von Unverpackt-Läden wird mit seinen Vor- und Nachteilen erklärt.

Zudem wird das Projekt 'Hummeltüte' vorgestellt. Bei der sogenannten Hummeltüte handelt es sich um eine wasserabweisende, wiederverwendbare Tüte, die sich gut für die Produkte der Unverpackt-Läden eignet. Die 'Hummeltüten' werden in mehreren Arbeitsschritten vom Behinderten-Werk Main-Kinzig produziert.

Wiederverwendbare Tüten und Unverpackt-Läden - das sind zwei Konzepte, die gut zueinander passen und neben Nachhaltigkeit auch Arbeitsplätze schaffen.

Mittendrin mit Bulk Bin: Hummeltüten und Unverpackt-Läden beim Behinderten-Werk Main-Kinzig


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


BWMK Behinderten-Werk Main-Kinzig e.V. | Rehadat-Werkstätten




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


KLARER KURS - Magazin für berufliche Teilhabe
Homepage: https://www.53grad-nord.com/klarer_kurs.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0170/0206


Informationsstand: 30.12.2020