Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Das Persönliche Budget

Orientierungshilfe für Eltern/Angehörige und Interessierte



Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V., Landesverband Thüringen


Quelle:

Jena: Eigenverlag, 2008, 12 Seiten


Jahr:

2008



Abstract:


Ab dem 01.01.2008 besteht für alle Menschen mit Behinderung, die dies wünschen, der gesetzliche Anspruch auf ein Persönliches Budget.

Dieses Beratungsmaterial soll Eltern, Angehörigen und Interessenten helfen, möglichst viele Fragen zum Persönlichen Budget zu beantworten, sicherer im Umgang mit Behörden und Ansprechpartnern zu werden, um schließlich das Abwägen des Für und Wider und die individuelle Entscheidung im Sinne der Menschen mit Behinderung zu erleichtern.

Aus der Fülle der Informationen zum Persönlichen Budget ist versucht worden, jene herauszufinden und in kurzer Form zusammenzufassen, die für Nutzer und deren Unterstützer von besonderer Bedeutung sind.

[Aus: Information der Herausgeberin]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur




Bezugsmöglichkeit:


Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V.
Landesverband Thüringen
Homepage: http://www.lebenshilfe-thueringen.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV4671


Informationsstand: 15.04.2009

in Literatur blättern