Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Freiheit ohne Freibrief - Das Persönliche Budget als Alternative


Autor/in:

Schüngel, Steffen


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

HANDICAP, 2016, 23. Jahrgang (Heft 3), Seite 98-99, Wilhelmshaven: Verlag HANDICAP


Jahr:

2016



Abstract:


Viele Menschen mit Beeinträchtigungen sind durch ihre Handicaps auf externe Hilfe angewiesen, die ihre Unabhängigkeit und Selbstbestimmung im Alltag einschränken. Oft müssen sich die Betroffenen bei der Gestaltung ihres Alltags nach Regeln, Zeiten oder der Personalsituation des Dienstleisters richten. Zusätzlich können sie sich ihr Pflegepersonal meistens nicht aussuchen oder vorgegebene Leistungen nicht verändern.

Das Persönliche Budget bietet beeinträchtigten Menschen die Möglichkeit, sich mit eigenem Einsatz und viel Fachkompetenz eine Versorgung ihrer Wünsche zu realisieren, die ganz individuell die eigenen Bedürfnisse und die eigene Lebensplanung berücksichtigen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


HANDICAP - Das Magazin für Lebensqualität für Menschen mit Behinderungen und ihre Freunde
Homepage: http://www.handicap.de
***Zu beziehen über Bibliotheken oder den Buch- und Zeitschriftenhandel***



Referenznummer:

R/ZS0130/0116


Informationsstand: 13.10.2016

in Literatur blättern