Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Beitrag A15-2018: Zusammenhalt stärken - Vielfalt gestalten: Das Bundesteilhabegesetz auf dem 81. Deutschen Fürsorgetag in Stuttgart

Teil 1



Sammelwerk / Reihe:

Fachbeiträge des Diskussionsforums Rehabilitations- und Teilhaberecht, Fachbeiträge A: Sozialrecht


Autor/in:

Beyerlein, Michael


Herausgeber/in:

Kohte, Wolfhard; Nebe, Katja; Seger, Wolfgang [u. a.]


Quelle:

Heidelberg: Eigenverlag, 2018, 6 Seiten: PDF


Jahr:

2018



Link(s):


Link zu dem Fachbeitrag (PDF, 209 KB).


Abstract:


Fachbeiträge A - Sozialrecht:

Thematisch sind die Fachbeiträge des Diskussionsforums Rehabilitations- und Teilhaberecht in fünf Schwerpunktgruppen unterteilt: A: Sozialrecht, B: Arbeitsrecht, C: Sozialmedizin und Begutachtung, D: Konzepte und Politik und E: Recht der Dienste und Einrichtungen.

Die Fachbeiträge A behandeln rechtliche Fragen zum SGB IX sowie in diesem Kontext aktuelle Entwicklungen im sozialen Leistungsrecht. Dazu gehören das Verfahrensrecht, die Hilfsmittelversorgung einschließlich assistiver Technologien (Domotechnik) sowie die Teilhabe am Arbeitsleben und am Leben in der Gemeinschaft. Ein besonderes Augenmerk gilt zudem den Neuregelungen zum Persönlichen Budget, der Unterstützten Beschäftigung sowie der Teilhabe von behinderten Frauen und Müttern mit behinderten Kindern am Leben in der Gesellschaft.

Diskussionsgegenstand:

Der Autor berichtet in diesem zweiteiligen Beitrag vom 81. Deutschen Fürsorgetag in Stuttgart. In diesem ersten Teil geht er auf das Fachforum 'Ressourcen nutzen, Flexibilität fördern - Möglichkeiten zur Teilhabe am Arbeitsleben im Zeitalter des BTHG' mit Schwerpunkt auf dem Budget für Arbeit nach § 61 SGB IX ein.

Als wichtigster Ansatzpunkt für Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben wurde Artikel 27 UN-BRK benannt. Daran anknüpfend wurden die neuen Ziele des SGB IX zur Sicherung der Teilhabe am Arbeitsleben vorgestellt, insbesondere die Möglichkeit, Leistungen in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM) nach § 60 SGB IX bei anderen Leistungsanbietern in Anspruch zu nehmen, sowie das Budget für Arbeit nach § 61 SGB IX. Mehrfach wurde bedauernd erwähnt, dass Budgetbeschäftigte nicht in die Arbeitslosenversicherung einbezogen sind.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Vereinigung für Rehabilitation e.V. (DVfR)
Reha-Recht.de - das Onlineportal für Rehabilitations- und Teilhaberecht
Homepage: https://www.reha-recht.de



Referenznummer:

DVfRA1815


Informationsstand: 18.09.2018

in Literatur blättern