Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Schriftdolmetscher - Wer übernimmt die Kosten?


Autor/in:

Stöffler, Jan


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Spektrum Hören, 2018, 38. Jahrgang (Ausgabe 4), Seite 42-43, Heidelberg: Median, ISSN: 0947-7748


Jahr:

2018



Abstract:


Schriftdolmetscher oder Schriftdolmetscherinnen sind eine Kommunikationshilfe im Sinne des Gesetzes zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen (BGG). Der Anspruch und der zuständige Träger auf die Gewährung zur Nutzung von Kommunikationshilfen richtet sich danach, in welchem Bereich der Schriftdolmetscher oder die Schriftdolmetscherin benötigt wird.

Der Autor führt aus, wann tatsächlich Anspruch auf einen Schriftdolmetscher oder eine Schriftdolmetscherin besteht und wo der Bedarf anzumelden ist. So hat das Landessozialgericht (LSG) Baden Württemberg in seinem Urteil vom 03.06.2013, Aktenzeichen: AZ L 7 SO 1931/13 ER entschieden, dass die Kosten für Kommunikationshilfen für eine angemessene Schulbildung zu übernehmen sind.

In seinem Urteil vom 18.07.2013 hat das LSG Baden-Württemberg, Aktenzeichen: AZ L 7 SO 4642/12 entschieden, dass im Alltag hörbeeinträchtigter Menschen ein Anspruch besteht auf Kommunikationshilfen - beispielsweise für Arztbesuche, Elterngespräche in der Schule oder für Besuche eines Rechtsanwaltes oder einer Rechtsanwältin.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Urteil mit Aktenzeichen L 7 SO 4642/12 Kostenübernahme eines Hausgebärdensprachkurses für die Eltern eines gehörlosen Kindes im Wege der Eingliederungshilfe - Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft - Hilfen zur Förderung der Verständigung mit der Umwelt




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


SPEKTRUM HÖREN - Das Magazin für Schwerhörigkeit
Homepage: https://www.spektrum-hoeren.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0176/0122


Informationsstand: 29.10.2018

in Literatur blättern