Inhalt

Persönliches Budget

Literatur über die Leistungsform des Persönlichen Budgets. Leistungen zur medizinischen, beruflichen und sozialen Rehabilitation können für behinderte oder von Behinderung bedrohte Menschen in Form eines Persönlichen Budgets erbracht werden. Grundsätzlich sieht der Gesetzgeber vor, das Persönliche Budget als Geldleistung oder in Form von Gutscheinen auszuzahlen. Behinderte Menschen können somit selbst entscheiden, welche Hilfen und Leistungen sie damit erwerben.

Literatur (434)

Suche und Ergebnis eingrenzen

Veröffentlichung zur Ansicht auswählen


Graue Literatur / Forschungsergebnis / Online-Publikation
202. zur Detailansicht von Budgetkultour
Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS); Theater Sycorax e.V.
2009

Zeitschriftenbeitrag
203. zur Detailansicht von Ein Jahr Rechtsanspruch auf Persönliche Budgets: Umsetzung und Wirkungen
Schröer, Hubertus; Chebout, Lucy; Elsuni, Sarah [u. a.]
2009 - Quelle: Archiv für Wissenschaft und Praxis der sozialen Arbeit

Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation
204. zur Detailansicht von Persönliches Budget in Werkstätten für behinderte Menschen - Voraussetzungen für eine gelingende Einführung aus ökonomischer Sicht
Weber, Michael
2009 - Quelle: Gesundheits- und Sozialpolitik

Graue Literatur / Online-Publikation
205. zur Detailansicht von Das Persönliche Budget: Leistungen und Hilfe selbst einkaufen!
Kruse, Katja; Steinke, Martina
2008

Graue Literatur
206. zur Detailansicht von Persönliches Budget von A bis Z
Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V., Landesverband Baden-Württemberg
2008

Graue Literatur
207. zur Detailansicht von Das trägerübergreifende Persönliche Budget für mehr gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderungen
Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen
2008

Leichte Sprache
208. zur Detailansicht von Persönliches Budget - DVD
Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)
2008

Zeitschriftenbeitrag
209. zur Detailansicht von Hurra, hurra - Das Persönliche Budget ist da
Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen e.V. (BAG WfbM)
2008 - Quelle: Werkstatt:Dialog

Zeitschriftenbeitrag
210. zur Detailansicht von Niedersachsen hat die Wahl: Sozialministerium führt Budget für Arbeit ein
Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen e.V. (BAG WfbM)
2008 - Quelle: Werkstatt:Dialog

Graue Literatur / Praxishilfe/Ratgeber
211. zur Detailansicht von Mehr Selbstbestimmung in der Rehabilitation
Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
2008

Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation
212. zur Detailansicht von Unterstützungsbedarf bei Inanspruchnahme des trägerübergreifenden Persönlichen Budgets
Deutscher Bundestag und Bundesrat
2008 - Quelle: Deutscher Bundestag - Drucksachen

Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation
213. zur Detailansicht von Unterstützungsbedarf bei Inanspruchnahme des trägerübergreifenden Persönlichen Budgets
Deutscher Bundestag und Bundesrat
2008 - Quelle: Deutscher Bundestag - Drucksachen

Zeitschriftenbeitrag
214. zur Detailansicht von Persönliches Budget
Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen e.V. (BAG WfbM)
2008 - Quelle: Werkstatt:Dialog

Zeitschriftenbeitrag
215. zur Detailansicht von JobBudget
Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen e.V. (BAG WfbM)
2008 - Quelle: Werkstatt:Dialog

Zeitschriftenbeitrag
216. zur Detailansicht von Das Persönliche Budget - Nicht nur eine Leistungsform, sondern auch eine neue Einstellung
Evers-Meyer, Karin
2008 - Quelle: Barrierefrei kommunizieren

Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation
217. zur Detailansicht von Persönliche Budgets für berufliche Teilhabe jetzt ermöglichen
Deutscher Bundestag und Bundesrat
2008 - Quelle: Deutscher Bundestag - Drucksachen

Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis
218. zur Detailansicht von Das Persönliche Budget nach § 17 SGB IX
Rummel, Kerstin; Welti, Felix
2008 - Quelle: Deutsche Rentenversicherung

Graue Literatur
219. zur Detailansicht von Trägerübergreifendes Persönliches Budget
Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen Rheinland-Pfalz (MASGFF)
2008

Buch/Monografie
220. zur Detailansicht von Persönliches Budget - wie rechnet sich das?
Göltz, Brigitte
2008

Zeitschriftenbeitrag
221. zur Detailansicht von Vom Modellversuch zum Rechtsanspruch
Klier, Reimund; Longree, Arnd
2008 - Quelle: Ergotherapie und Rehabilitation

Zeitschriftenbeitrag
222. zur Detailansicht von Trägerübergreifendes Persönliches Budget
Rombach, Wolfgang
2008 - Quelle: Berufliche Rehabilitation

Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation
223. zur Detailansicht von Das Persönliche Budget kam wie gerufen
Dörr, Edith; Genvo, Gertrud
2008 - Quelle: Lebenshilfe-Zeitung (LHZ)

Zeitschriftenbeitrag
224. zur Detailansicht von Persönliches Budget - Zukunft für Betroffene
Beiersdorf, Jutta
2008 - Quelle: Not

Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation
225. zur Detailansicht von Wettbewerb ist nicht genug
Schellberg, Klaus
2008 - Quelle: Impulse

Zeitschriftenbeitrag
226. zur Detailansicht von Persönliches Budget in Werkstätten
Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen e.V. (BAG WfbM)
2008 - Quelle: Werkstatt:Dialog

Zeitschriftenbeitrag
227. zur Detailansicht von Das Persönliche Budget ist nur eine neue Leistungsform
Ritter, Jürgen
2008 - Quelle: FORUM sozialarbeit und gesundheit

Graue Literatur / Leichte Sprache / Online-Publikation
228. zur Detailansicht von Das Budget für Arbeit
Landesbeauftragter für Menschen mit Behinderungen Niedersachsen
2008

Graue Literatur
229. zur Detailansicht von Beratung zum Persönlichen Budget in der Lebenshilfe
Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V.
2008


Zeitschriftenbeitrag
231. zur Detailansicht von Selbstbestimmt leben - Das Persönliche Budget
hw-studio weber
2008 - Quelle: Not

Zeitschriftenbeitrag
232. zur Detailansicht von Neue Handlungsempfehlung der Bundesagentur für Arbeit für das Persönliche Budget weiterhin ohne Sozialversicherung
Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V.
2008 - Quelle: Rechtsdienst der Lebenshilfe

Zeitschriftenbeitrag
233. zur Detailansicht von Warum sind Budgetnehmer nicht sozialversichert?
Häußler, Silke
2008 - Quelle: KLARER KURS

Graue Literatur / Online-Publikation
234. zur Detailansicht von Das Persönliche Budget
Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV)
2008

Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation
235. zur Detailansicht von Persönliches Budget für berufliche Teilhabe - jetzt mitgestalten
Bundesarbeitsgemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung e.V. (BAG UB)
2008 - Quelle: Impulse

Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation
236. zur Detailansicht von Rechtsfragen und Gestaltungsmöglichkeiten beim Persönlichen Budget für die berufliche Teilhabe
Rummel, Kerstin
2008 - Quelle: Impulse

Buch/Monografie / Forschungsergebnis
237. zur Detailansicht von Jetzt entscheide ich selbst!
Prochnow, Alexandra
2008

Graue Literatur
238. zur Detailansicht von Selbstbestimmt und individuell - Sachsen auf dem Weg zum persönlichen Budget
Ziesch, Marka; Kurth, Petra; Günther, Matthias [u. a.]
2008

Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis
239. zur Detailansicht von JobBudget: Längst überfällig
Vieweg, Barbara
2008 - Quelle: Werkstatt:Dialog

Zeitschriftenbeitrag
240. zur Detailansicht von Das Persönliche Budget - Mehr Selbstbestimmung für Menschen mit Behinderungen
Lippert, Johannes
2008 - Quelle: Behindertenrecht

Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation
241. zur Detailansicht von Persönliches Budget - Warum wird es bisher kaum genutzt?
Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter und Hauptfürsorgestellen (BIH)
2008 - Quelle: ZB Zeitschrift: Behinderte Menschen im Beruf

Graue Literatur
242. zur Detailansicht von Persönliches Budget
Sack, Rudi
2008

Graue Literatur
243. zur Detailansicht von Das Persönliche Budget
Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V., Landesverband Thüringen
2008

Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation
244. zur Detailansicht von Die konsequente Umsetzung des Persönlichen Budgets für die Teilhabe an Arbeit scheitert an zwei heiligen Kühen
Scholdei-Klie, Monika
2008 - Quelle: Impulse

Zeitschriftenbeitrag
245. zur Detailansicht von Persönliches Budget - Persönliches Geld
Gesellschaft Erwachsenenbildung und Behinderung e.V. (GESEB)
2008 - Quelle: Erwachsenenbildung und Behinderung

Graue Literatur / Sammelwerk / Tagungsdokumentation
246. zur Detailansicht von Persönliches Budget: Von der Bedarfsfeststellung bis zur Zielvereinbarung
Lippert, Johannes; Wacker, Elisabeth; Rindermann, Georg
2008

Buch/Monografie / Forschungsergebnis / Online-Publikation
247. zur Detailansicht von Das Trägerübergreifende Persönliche Budget
Poppinga, Amke
2008

Graue Literatur
248. zur Detailansicht von Persönliches Budget
Lebenshilfe Schleswig-Holstein e.V.
2008


Graue Literatur / Praxishilfe/Ratgeber
250. zur Detailansicht von Persönliches Budget
Der PARITÄTISCHE Baden-Württemberg e.V.
2008
Drucken / Speichern
nach oben