Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Zusammenhänge zwischen Erwerbsbiographie und bedarfsgerechter MBOR-Zuweisung

Vortrag auf dem 27. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium vom 26. bis 28. Februar 2018 in München



Sammelwerk / Reihe:

Rehabilitation bewegt!


Autor/in:

Knapp, Sebastian; Dannenmaier, Julia; Kaluscha, Rainer [u. a.]


Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2018, Seite 124-126


Jahr:

2018



Link(s):


Link zu dem Beitrag im Tagungsband (PDF, 12 MB).


Abstract:


Chronische Rückenschmerzen stellen aufgrund ihrer hohen Prävalenz das Gesundheitssystem vor große sozioökonomische Herausforderungen. Daher ist es wichtig, rehabilitative Behandlungsformen bedarfsgerecht zuzuweisen (z. B. mittels Würzburger Screening, SIMBO), um einen optimalen Therapieerfolg und damit die weitere Teilhabe am Erwerbsleben zu ermöglichen. Im Folgenden wurde überprüft, wie sich die Erwerbsbiografie im Zeitraum eines Jahres vor Rehabilitationsantritt auf die Zuweisung zu einer medizinisch-beruflich orientierten Rehabilitation (MBOR) auswirkt und welche Parameter diese beeinflussen.

Dazu wurden mit Hilfe einer Sequenzmusteranalyse neun Cluster mit unterschiedlichen Erwerbsbiografien identifiziert und untersucht. Die Ergebnisse zeigen, dass die Zuweisung zu berufsorientierten Behandlungsformen bedarfsgerecht gelungen ist, da arbeitsunfähige Versicherte eine erhöhte Chance haben, eine MBOR zu erhalten.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk '27. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium: Rehabilitation bewegt!'




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)
Bereich Reha-Forschung > Reha-Kolloquium
Homepage: https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Experten/R...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV784622


Informationsstand: 19.06.2018

in Literatur blättern