Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Biografie - Partizipation - Behinderung

Theoretische Grundlagen und eine partizipative Forschungsstudie



Autor/in:

Hedderich, Ingeborg; Graf, Erich Otto; Lescow, Katharina [u. a.]


Herausgeber/in:

Hedderich, Ingeborg; Egloff, Barbara; Zahnd, Raphael


Quelle:

Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 2015, 276 Seiten: Kartoniert, ISBN: 978-3-7815-2004-2


Jahr:

2015



Abstract:


Soziale Wirklichkeit partnerschaftlich zu erforschen ist zentrales Anliegen Partizipativer Forschung. Der gemeinsame Prozess bezieht sich auf das Verstehen und Verändern sozialer Wirklichkeiten. Im ersten Teil des Buches werden die theoretischen Grundlagen im Kontext von Biografie, Partizipation und Behinderung erarbeitet. Der zweite Teil des Buches präsentiert die partizipative Forschungsstudie. Von Forschungsteams wurden 4 Lebensgeschichten erhoben. Alle Texte des Buches sind auch in Leichter Sprache geschrieben worden.

Zusammenfassung in Leichter Sprache:

Dieses Buch besteht aus zwei Teilen.

Im ersten Teil geht es darum, wie man mit Menschen gemeinsam Dinge untersucht. Man nennt dies 'Partizipative Forschung'.

Die Texte dazu sind schwierig geschrieben. Wir haben diese Texte dann nochmal leichter geschrieben. In Leichter Sprache.

Im zweiten Teil beschreiben wir eine 'Partizipative Forschung'. Wir haben mit Menschen mit Lernschwierigkeiten geforscht. Wir haben ihre Lebensgeschichten aufgeschrieben.

[Dieser Text ist eine Info vom Verlag]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) | REHADAT-Recht




Dokumentart:


Sammelwerk / Forschungsergebnis / Leichte Sprache




Bezugsmöglichkeit:


Julius Klinkhardt Verlag
Homepage: https://www.klinkhardt.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV5941


Informationsstand: 23.02.2015

in Literatur blättern