Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Berücksichtigung besonderer Belange Behinderter bei Zwischen-, Abschluss- und Gesellenprüfung

Vom 23.05./24.05.1985



Sammelwerk / Reihe:

Empfehlungen des Hauptausschusses des Bundesinstituts für Berufsbildung, Band 66


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)


Quelle:

Berlin, Bonn: Eigenverlag, Online-Ressource, 1985, 2 Seiten: PDF


Jahr:

1985



Link(s):


Ganzen Text lesen (PDF | 22 KB)


Abstract:


Am 24. Mai 1985 hat der Hauptausschuss des Bundesinstituts für Berufsbildung eine grundlegende 'Empfehlung zur Berücksichtigung besonderer Belange Behinderter bei Zwischen-, Abschluss- und Gesellenprüfung' ausgesprochen. Hierzu hat der Ausschuss für Fragen Behinderter, der das Bundesinstitut für Berufsbildung in allen Fragen der beruflichen Bildung Behinderter berät, Erläuterungen erarbeitet, die als Orientierungshilfe dienen. Praxisbeispiele sollen verdeutlichen, wie behinderungsbedingte Benachteiligungen in der Prüfung auf geeignete Weise ausgeglichen werden können.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Homepage: https://www.bibb.de/veroeffentlichungen
Homepage: https://www.bibb.de/auswahlbibliografien

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV7576x01


Informationsstand: 28.01.2020

in Literatur blättern