Sprungnavigation Tastaturkurzbefehle

Suche und Service

Inhalt
Icon Literatur
Icon Sammelwerksbeitrag

Dokumentart(en): Sammelwerksbeitrag Forschungsergebnis Online-Publikation
Titel der Veröffentlichung: Beratung und Begleitung bei gefährdeter Erwerbsfähigkeit im Haus für Gesundheit und Arbeit: Eine quantitative Längsschnittanalyse

Poster auf dem 31. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium, Hybrid-Kongress, vom 7. bis 9. März 2022 in Münster

Bibliographische Angaben

Obertitel:

Rehabilitation: Neue Wege, neue Chancen

Autor/in:

Remus, Lea; Grope, Marei; Lemke, Stella [u. a.]

Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)

Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2022, Seite 278-279

Jahr:

2022

Der Text ist von:
Remus, Lea; Grope, Marei; Lemke, Stella [u. a.]

Den Text gibt es seit:
2022

Ganzen Text lesen (in: Reha-Kolloquium 2022) (PDF | 5,4 MB)

Inhaltliche Angaben

Beschreibung:

Das steht in dem Text:

Hintergrund und Zielsetzung

Für Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen gibt es eine Vielzahl von Angeboten zur Unterstützung zum Erhalt der Arbeitsfähigkeit.

Die Orientierung fällt Rat- und Hilfesuchenden oft schwer. Das Haus für Gesundheit und Arbeit (HGuA) in Hamburg bietet für Menschen mit gefährdeter Erwerbsfähigkeit eine offene Anlaufstelle für eine bedarfsorientierte Beratung und Begleitung, unabhängig von Art und Umfang des Bedarfs und der gesetzlichen Zuständigkeit.

Ziel ist der Erhalt oder die Wiederherstellung der Erwerbsfähigkeit und die Vorbeugung einer Chronifizierung von Erkrankungen oder drohenden Behinderungen.

Die vorliegende Analyse untersuchte, welche Personen das HGuA aufsuchen und wie sich ihre Gesundheit und berufliche Teilhabe nach sechs Monaten Begleitung verändert hat.

Wo bekommen Sie den Text?

Deutsche Rentenversicherung
https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Experten/R...

Weitere Informationen zur Veröffentlichung

Deutsche Rentenversicherung
https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Experten/R...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.

Referenznummer:

R/NV1672x081

Informationsstand: 21.11.2022