Sprungnavigation Tastaturkurzbefehle

Suche und Service

Inhalt
Icon Literatur
Icon Sammelwerksbeitrag

Dokumentart(en): Sammelwerksbeitrag Forschungsergebnis Online-Publikation
Titel der Veröffentlichung: Rehabilitation in Zeiten von Corona: Telemedizinisch unterstützte Rehabilitation für Patient:innen mit Atemwegserkrankungen

Vortrag auf dem 30. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium, Online-Kongress, März 2021

Bibliographische Angaben

Obertitel:

Teilhabe und Arbeitswelt in besonderen Zeiten

Autor/in:

Maier, Lara; Merten, Frank; Schumann, Luisa

Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)

Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2021, Seite 58-60

Jahr:

2021

Der Text ist von:
Maier, Lara; Merten, Frank; Schumann, Luisa

Den Text gibt es seit:
2021

Ganzen Text lesen (in: Reha-Kolloquium 2021) (PDF | 7 MB)

Inhaltliche Angaben

Beschreibung:

Das steht in dem Text:

Eine moderne pneumologische Rehabilitation umfasst ein individuell angepasstes, multidisziplinäres Programm mit Elementen der Atemphysiotherapie, Förderung der körperlichen Aktivität, Ernährungslehre und Entspannungsinhalten (Zwick, 2013). Dadurch kann gerade der Therapieerfolg obstruktiver Atemwegserkrankungen nachweislich gesteigert werden, um die bestmögliche Lungenfunktion und Lebensqualität von Patient:innen zu erreichen (Zeng et al., 2018). Aktuelle Studien zeigen diesen Effekt auch nach einer SARS-CoV-2-Pneumonie (Liu et al., 2020).

Zielstellung dieses Pilotprojektes ist es, eine telemedizinisch unterstützte Rehabilitation bei obstruktiven Atemwegserkrankungen mit einer Teletherapieplattform zu ermöglichen. Mit diesem Behandlungsansatz soll der Rehabilitationserfolg gesteigert, sowie eine zeitlich und örtlich flexible Nachsorge geboten werden. Darüber hinaus werden Patient:innen und therapeutisches Personal durch die kontaktfreie Therapie vor infektiösen Aerosolen geschützt.

Auch wenn Covid-19 als treibende Kraft für dieses Projekt gelten kann, so ist der Einsatz von Teletherapie explizit nicht nur auf diese Erkrankung beschränkt. Der Einsatz einer Teletherapie im Bereich der Atemwegserkrankungen ist auch im Bereich von COPD oder Rehabilitation nach Lungenerkrankung zu sehen.

Wo bekommen Sie den Text?

Deutsche Rentenversicherung
https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Experten/R...

Weitere Informationen zur Veröffentlichung

Referenznummer:

R/NV1501x017

Informationsstand: 01.12.2021