Sprungnavigation Tastaturkurzbefehle

Suche und Service

Inhalt
Icon Literatur
Icon Zeitschriftenbeitrag

Dokumentart(en): Zeitschriftenbeitrag Forschungsergebnis
Titel der Veröffentlichung: Angsterkrankungen in der Rehabilitation

Bibliographische Angaben

Autor/in:

Chrysanthou, Sophia; Köllner, Volker

Herausgeber/in:

k. A.

Quelle:

Die Rehabilitation, 2022, 61. Jahrgang (Heft 3), Seite 194-208, Stuttgart: Thieme, ISSN: 0034-3536

Jahr:

2022

Der Text ist von:
Chrysanthou, Sophia; Köllner, Volker

Der Text steht in der Zeitschrift:
Die Rehabilitation, 61. Jahrgang (Heft 3), Seite 194-208

Den Text gibt es seit:
2022

Inhaltliche Angaben

Beschreibung:

Das steht in dem Text:

Angststörungen gehören zu den häufigsten und sozialmedizinisch relevantesten psychischen Erkrankungen. Die richtige Diagnose und die Einleitung einer angemessenen Therapie sind von größter Bedeutung für die Prognose der Patienten:innen und für die Sicherung ihrer sozialen und beruflichen Teilhabe.

Dieser Artikel soll daher einen Überblick über neue Entwicklungen auf dem Gebiet der Angststörungen geben, die für die Rehabilitation relevant sind.

Wo bekommen Sie den Text?

Die Rehabilitation - Zeitschrift für Praxis und Forschung in der Rehabilitation
https://www.thieme.de/de/rehabilitation/profil-1887.htm

Weitere Informationen zur Veröffentlichung

Die Rehabilitation - Zeitschrift für Praxis und Forschung in der Rehabilitation
https://www.thieme.de/de/rehabilitation/profil-1887.htm

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.

Anxiety Disorders in Rehabilitation

Anxiety disorders are among the most common and socio-medically relevant mental illnesses. Correct diagnosis and initiation of appropriate therapy are of the utmost importance for patients’ prognosis and for ensuring their social and occupational participation. This article therefore aims to provide an overview of new developments in the field of anxiety disorders relevant to rehabilitation.

Referenznummer:

R/ZS0063/0604

Informationsstand: 02.12.2022