Sprungnavigation Tastaturkurzbefehle

Suche und Service

Inhalt
Icon Graue Literatur in Leichter Sprache

Dokumentart(en): Graue Literatur Forschungsergebnis Leichte Sprache Online-Publikation
Titel der Veröffentlichung: Studien-Ergebnisse in Leicht Lesen zum Thema: Wie gut funktionieren harmonisierte Bildungs-Rahmen-Pläne für Menschen mit Behinderungen in Werkstätten?

Bibliographische Angaben

Autor/in:

k. A.

Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen e.V. (BAG WfbM)

Quelle:

Frankfurt am Main: Eigenverlag, 2022, 12 Seiten: PDF

Jahr:

2022

Der Text ist von:
Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen e.V. (BAG WfbM)

Den Text gibt es seit:
2022

Ganzen Text lesen (PDF | 721 KB)

Inhaltliche Angaben

Beschreibung:

Das steht in dem Text:

Berufliche Bildung ist für alle Menschen wichtig.
Auch für Menschen mit Behinderungen in Werkstätten für Menschen mit Behinderungen.

Die Bildungs-Angebote müssen zu den Interessen und den Fähigkeiten
von den Menschen mit Behinderungen passen.

Die Werkstatt-Leitung und die Fachkräfte achten auf gute Bildungs-Angebote.

Oft werden Ausbildungen von Menschen mit Behinderungen
in Werkstätten auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt nicht anerkannt.

Deshalb wurden harmonisierte Bildungs-Rahmen-Pläne entwickelt.
Das sind passende Bildungs-Angebote für Menschen mit Behinderungen.

So sollen die Ausbildungen der Werkstätten anerkannt werden.
Die Bildungs-Angebote werden immer weiter verbessert.
Zum Beispiel durch die Forschung.
Eines dieser Forschungs-Projekte heißt:
Evaluation harmonisierter Bildungs-Rahmen-Pläne.

Das kurze Wort ist: EvaBi.
EvaBi erforscht, wie gut es
mit den harmonisierten
Bildungs-Rahmen-Plänen klappt.

In diesem Heft stellen die Werkstatt-Räte Deutschland e.V.
und die Bundes-Arbeits-Gemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen
4 Ergebnisse von EvaBi vor.
So soll mehr über das Thema Berufliche Bildung gesprochen werden.

Dieser Text wurde in einfacher Sprache geschrieben: Schwierigkeitsstufe "Leicht Lesen A2".

Wo bekommen Sie den Text?

Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen e.V. (BAG WfbM)
https://www.bagwfbm.de/

Weitere Informationen zur Veröffentlichung

Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen e.V. (BAG WfbM)
https://www.bagwfbm.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.

Referenznummer:

R/NV6264xLS

Informationsstand: 28.04.2022