Inhalt

Über REHADAT-Literatur

RE­HA­DAT-Li­te­ra­tur do­ku­men­tiert und be­schreibt Ver­öf­fent­li­chun­gen in schwe­rer und in Leich­ter Spra­che zur be­ruf­li­chen Teil­ha­be von Men­schen mit Be­hin­de­run­gen. Je­de Li­te­ra­tur­an­ga­be ent­hält bi­blio­gra­fi­sche In­for­ma­tio­nen, ein Ab­stract (ei­ne In­halts­an­ga­be) und ei­nen Hin­weis auf die Be­zugs­mög­lich­keit. Ver­lin­kun­gen füh­ren in vie­len Fäl­len di­rekt zur On­line-Pu­bli­ka­tion und zu the­ma­tisch ver­knüpf­ten In­for­ma­tio­nen.

Ak­tu­ell ver­wei­sen 36.340 Li­te­ra­tur­in­for­ma­tio­nen auf Zeit­schrif­ten­bei­trä­ge, Graue Li­te­ra­tur (Be­rich­te, Do­ku­men­ta­tio­nen, Bro­schü­ren & Falt­blät­ter, die nicht über den Buch­han­del zu be­zie­hen sind), Bü­cher, Sam­mel­wer­ke & Auf­sät­ze aus Sam­mel­wer­ken.

RE­HA­DAT-Li­te­ra­tur wird lau­fend ak­tuali­siert und er­gänzt – jähr­lich kom­men rund 1.500 neue Li­te­ra­tur­an­ga­ben hin­zu.

Bei RE­HA­DAT-Li­te­ra­tur han­delt es sich um eine vir­tuel­le Samm­lung von Ver­öf­fent­li­chun­gen. Um die ge­fun­de­ne Li­te­ra­tur zu be­zie­hen, nut­zen Sie bit­te den Link zur On­line-­Pub­li­ka­tion oder wen­den sich an Bi­blio­the­ken, den Buch- & Zeit­schrif­ten­han­del, die he­raus­ge­ben­den Insti­tu­tio­nen oder Ver­la­ge.

REHADAT ist ein An­ge­bot des In­sti­tuts der deut­schen Wirt­schaft Köln (IW Köln), ge­för­dert durch das Bun­des­mi­nis­te­rium für Ar­beit und So­zia­les (BMAS).