Inhalt
Icon Zeitschriftenbeitrag in Leichter Sprache

Dokumentart(en): Zeitschriftenbeitrag Leichte Sprache
Titel der Veröffentlichung: Geht doch! Inklusion im Mädchentreff mixed pickles e.V.

Bibliographische Angaben

Autor/in:

Ziese, Kathrin

Herausgeber/in:

Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V. (bvkm)

Quelle:

Das Band, 2015, 45. Jahrgang (Heft 1), Seite 8-11, Düsseldorf: Eigenverlag, ISSN: 0170-902X

Jahr:

2015

Der Text ist von:
Ziese, Kathrin

Der Text steht in der Zeitschrift:
Das Band, 45. Jahrgang (Heft 1), Seite 8-11

Den Text gibt es seit:
2015

Inhaltliche Angaben

Abstract:

Das steht in dem Text:

Zusammenfassung in Standard-Sprache:

Der Verein micked pickles in Lübeck arbeitet seit vielen Jahren erfolgreich mit Mädchen und jungen Frauen. Das Angebot des Vereins ist vielfältig und bunt. Mädchen mit und ohne Behinderung werden gleichermaßen angesprochen.

Kathrin Ziese, Mitarbeiterin bei mixed pickles, verdeutlicht in ihrem Beitrag, dass inklusive Freizeitarbeit kein Selbstläufer ist, sondern konzeptionelle Veränderungen und Ergänzungen erfordert. Sie sieht die micked pickles auf einem guten Weg und erläutert, welche Bedingungen das Gelingen von Inklusion verbessern.

Zusammenfassung in Leichter Sprache:

Kathrin Ziese arbeitet in Lübeck. Bei dem Verein mixed pickles (sprich: mixd pickels). In dem Verein treffen sich Mädchen und junge Frauen. Mit Behinderung und ohne Behinderung. Sie verbringen dort ihre Frei-Zeit. Es gibt viele Angebote für die Mädchen: Kochen, Film-Club, Ausflüge, Radio machen und viele andere Dinge.

Es gab auch mal ein Mädchen-Café. Das Café musste leider geschlossen werden. Frau Ziese erklärt, was der Verein macht, damit behinderte und nicht behinderte Mädchen gern ihre Frei-Zeit verbringen.

Wo bekommen Sie den Text?

Das Band
https://bvkm.de/ueber-uns/unsere-magazine/

Weitere Informationen zur Veröffentlichung

Referenznummer:

R/ZS0071/0051

Informationsstand: 13.03.2015