Sprungnavigation Tastaturkurzbefehle

Suche und Service

Inhalt
Icon Zeitschriftenbeitrag in Leichter Sprache

Dokumentart(en): Zeitschriftenbeitrag Leichte Sprache
Titel der Veröffentlichung: Arbeit und Bildung in der Tagesförderstätte der Spastikerhilfe Berlin eG - Arbeitsabläufe mitbestimmen

Bibliographische Angaben

Autor/in:

Müller, Reiner

Herausgeber/in:

Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V. (bvkm)

Quelle:

Das Band, 2014, 44. Jahrgang (Heft 6), Seite 9-12, Düsseldorf: Eigenverlag, ISSN: 0170-902X

Jahr:

2014

Der Text ist von:
Müller, Reiner

Der Text steht in der Zeitschrift:
Das Band, 44. Jahrgang (Heft 6), Seite 9-12

Den Text gibt es seit:
2014

Inhaltliche Angaben

Beschreibung:

Das steht in dem Text:

Zusammenfassung in Standard-Sprache:

Die Angebote der Tagesförderstätte der Spastikerhilfe eG sollen Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf eine befriedigende Teilhabe am Arbeitsprozess ermöglichen. Darüber hinaus hat die Praxis gezeigt, dass es für die Besucher der Tagesförderstätte wichtig und bereichernd ist, die Arbeitsabläufe, Reihenfolge, Geschwindigkeit, etc. mitzubestimmen. "Regiekompetenz" heißt das Schlüsselwort. Der Autor stellt mit Hilfe eines interessanten Beispiels vor, wie ein solcher Arbeitsprozess aussehen kann.

Zusammenfassung in Leichter Sprache:

Reiner Müller arbeitet in Berlin. Er beschäftigt sich mit dem Thema Arbeit. Personen, die sehr schwer behindert sind, finden oft keine Arbeit. Auch nicht in einer Werkstatt für behinderte Menschen.

Weil diese Personen so viel Hilfe und Pflege brauchen. Reiner Müller überlegt, wie Personen, die so eine sehr schwere Behinderung haben, trotzdem eine Arbeit finden können. Eine Arbeit, die ihnen Spaß macht. Reiner Müller und sein Team überlegen, was jeder gut kann. Und sie überlegen auch, was die Person gern machen möchte.

Manche Personen arbeiten mit Holz. Andere Personen machen tolle Sachen aus Papier. Reiner Müller sagt, dass es wichtig ist, dass die Personen, die viel Hilfe brauchen, beim Arbeiten Anweisungen geben. Sie sollen bestimmen, was getan wird. Reiner Müller hat festgestellt, dass es für die Personen sehr wichtig ist, dass sie selbst bestimmen können. Sie werden dadurch selbst-bewusst.

Wo bekommen Sie den Text?

Das Band
https://bvkm.de/ueber-uns/unsere-magazine/

Weitere Informationen zur Veröffentlichung

Das Band
https://bvkm.de/ueber-uns/unsere-magazine/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.

Referenznummer:

R/ZS0071/0022

Informationsstand: 09.03.2015