Sprungnavigation Tastaturkurzbefehle

Suche und Service

Inhalt
Icon Literatur
Icon Zeitschriftenbeitrag

Dokumentart(en): Zeitschriftenbeitrag
Titel der Veröffentlichung: Bindungswirkung des Festellungsbescheides der Bundesagentur für Arbeit bei der Erhebung der Ausgleichsabgabe

Anmerkung zum Urteil des BVerwG vom 14.04.2021 - 5 C 13/19

Bibliographische Angaben

Autor/in:

Kayser, Ulrike; Ugur, Emel

Herausgeber/in:

k. A.

Quelle:

br - Behinderung und Recht, 2022, 61. Jahrgang (Heft 5), Seite 140-142, München: Boorberg, ISSN: 0341-3888

Jahr:

2022

Der Text ist von:
Kayser, Ulrike; Ugur, Emel

Der Text steht in der Zeitschrift:
br - Behinderung und Recht, 61. Jahrgang (Heft 5), Seite 140-142

Den Text gibt es seit:
2022

Inhaltliche Angaben

Beschreibung:

Das steht in dem Text:

Mit Urteil vom 14.04.2021 (5 C 13/19) hat das BVerwG folgende Aussagen getroffen:

1. Das Integrationsamt ist bei Erlass des Feststellungsbescheids nach § 77 Absatz 4 Satz 2 SGB IX alte Fassung (= § 160 Absatz 4 Satz 2 SGB IX) an die in dem Feststellungsbescheid der Bundesagentur für Arbeit nach § 80 Absatz 3 SGB IX alte Fassung (= § 163 Absatz 3 SGB IX) getroffene Regelung gebunden.

2. Rechtsbehelfe gegen den Feststellungsbescheid ist Bundesagentur für Arbeit nach § 80 Absatz 3 SGB IX alte Fassung (= § 163 Absatz 3 SGB IX) haben keine aufschiebende Wirkung, weil die Ausgleichsabgabe eine sonstige öffentliche Abgabe im Sinne von § 86a Absatz 2 Nummer 1 SGG ist und der Bescheid zu ihrer Anforderung ergeht.

Wo bekommen Sie den Text?

br - Behinderung und Recht; Fachzeitschrift für Inklusion, Teilhabe und Rehabilitation
(vormals: Behindertenrecht - br; Fachzeitschrift für Fragen der Rehabilitation)
https://www.boorberg.de/3413888

Weitere Informationen zur Veröffentlichung

br - Behinderung und Recht; Fachzeitschrift für Inklusion, Teilhabe und Rehabilitation
(vormals: Behindertenrecht - br; Fachzeitschrift für Fragen der Rehabilitation)
https://www.boorberg.de/3413888

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.

Referenznummer:

R/ZS0059/0369

Informationsstand: 06.12.2022